Die beste Zeit im Jahr ist mein

Home » Geistliche Lieder »

Die beste Zeit im Jahr ist mein
Da singen alle Vögelein
Himmel und Erde ist der voll
Viel gut Gesang der lautet wohl

Voran die liebe Nachtigall
Macht alles fröhlich überall
Mit ihrem lieblichen Gesang
Des muß sie haben immer Dank

Viel mehr der liebe Herre Gott,
Der sie also geschaffen hat
Zu sein die rechte Sängerin,
Der Musica ein Meisterin

Dem singt und springt sie Tag und Nacht
Sein´s Lobes sie nicht müde macht
Den ehrt und lobt auch mein Gesang
Und sagt ihm ein ewigen Dank

Text:  Martin Luther, 1538
Musik: nach der Melodie von Wann wir in höchsten Nöten sein ()
in Deutscher Liederhort III (1894, Nr. 1802 „Schluß aus Luthers Gedicht „Frau Musica“, ohne Melodie)

Müsste es nicht eigentlich heißen: Die besten Zeit im Jahr ist Maien? (Mayen) – Der Liedtext beinhaltet die Schlußstrophen des Gedichtes „Frau Musica – Für alle Freuden auf Erden“ von Martin Luther, in dessen  „Vorrede auf alle gute Gesangbücher“ in Johann Walther:  „Lob und Preis der löblichen Kunst Musica“ ( Wittenberg 1538) –

Liederthema: ,
Liederzeit: vor 1538 : Zeitraum:
Schlagwort:
Geschichte dieses Liedes:

CDs und Bücher mit Die beste Zeit im Jahr ist mein:

"Die beste Zeit im Jahr ist mein" in diesen Liederbüchern

in: – Wander-Liederbuch (1927) —  Was singet und klinget (1929) – Steht auf ihr lieben Kinderlein (1948)