Da steh i hier oben (Des Buben Herzeleid)

Volkslieder » Liebeslieder » Liebeskummer »

Da steh i hier oben (Des Buben Herzeleid)

Da steh i hier oben
schau aba an see
Und nirgends mei Diernderl
drum is mir so weh
I suchs in der Näh
und i suchs in der Weit
aber i konns net finde
drum hab i kei Freud

Sonst hat mi Alls ong’lacht
Sonst hat mi Alls g’freut
Es war mir loa Berg z’hoch
Koa Weg war mir zweit
Mei Herz war so ruhig
Mei G’müth war so frei
Und Hütt i’s nie g’segn
Kunnts halt no a so sei

Und wenn hinter’n Berg na
D ‚Sunna ’nab geht schö staat
Und wenn der ganz Himmel
Mit Sterneln is b’saat
Da tröpfeln mir d’Augn
Und i bet‘ dann zum Herrn
Wann geht wol mei Sunn auf?
Wann leucht‘ mir mei Stern?

Text und Musik: Verfasser unbekannt
in Deutscher Liederhort II (1893, Nr. 571a, siehe auch die hochdeutsche Nachdichtung)

Aus dem bayrischen Gebirge: U. Halbreiter, Sammlung auserlesener Gebirgslieder. München 1839, 2. Heft Nr. 6. Daher Silcher. Volkslieder für Männerstimmen 10. H. Nr. 12. Scherer Volkslieder 1875, Nr. 61. —

Liederthema:
Liederzeit: (1839)
Region:

.