Bremer Stadtmusikanten

Da kam der kühne Volker ein edel Spielemann

Da kam der kühne Volker ein edel Spielemann
Zu der Hovereise mit dreißig seiner Mann
Die hatten solch Gewande es mocht ein König tragen
Daß er zu n Hunnen wollte das hieß er Guntheren sagen

Wer der Volker wäre das will ich euch wißen lan
Er war ein edel Herre ihm war auch untertan
Viel der guten Recken in Burgundenland
Um daß er fiedelen kunnte war er der Spielmann genannt

Übersetzung dieses Ausschnittes der Nibelungen-Sage in: Friedrich Heinrich von Hagen . Der Nibelungen-Lied (1807) – Mit diesen beiden Strophen in mittelhochdeutsch beginnt das Liederbuch Volker (ca. 1925)

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Balladen
Liederzeit: (1807)
Schlagwort: |


Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.