Breslau ist ein schönes Städtchen (1842)

mp3 anhören CD buch

Die Noten zu "Breslau ist ein schönes Städtchen (1842)":

Breslau ist ein schönes Städtchen (1842)

mp3 anhören CD buch

Die Noten zu "Breslau ist ein schönes Städtchen (1842)":

Breslau ist ein schönes Städtchen (1842)

Breslau ist ein schönes Städtchen
Weil’s so nah am Wasser liegt
Weil’s so nah, weil´s so nah
Weil’s so nah am Wasser liegt

Drinnen gibt’s so schöne Mädchen
Daß man sich in sie verliebt
Daß man sich, daß man sich
Daß man sich in sie verliebt

Möchte gern zu einer gehen
Wenn der Weg so weit nicht wär
wenn der Weg, wenn der Weg
Wenn der Weg so weit nicht wär

Möchte gerne ihr was kaufen
Wenn ich wüßt was ihr gefiel
wenn ich wüßt, wenn ich wüßt
Wenn ich wüßt was ihr gefiel

Gold und Silber Demantsteine
Möchten ihr das Liebste sein
möchten ihr, möchten ihr
Möchten ihr das Liebste sein

Möchte gerne bei ihr bleiben
Möchte gerne bei ihr sein
möchte gern, möchte gern
Möchte gerne bei ihr sein

Text und Musik: Verfasser unbekannt
aus Schlesien, Grabig (heute: Grabik, dann 1937–1945 Kaltenfeld, gehört heut zu Gaworzyce, Polen)

mit vermerk Vgl. Erk 5 68 in Schlesiche Volkslieder (1842)
Aus diesem Lied entwickelte sich Hamburg ist ein schönes Städtchen
siehe auch: Halle ist ein schönes Städtchen von 1786.

 


Liederthema: Liebeslieder
Liederzeit: (1842)
|
Region: -
Liedergeschichte: -