Bremer Stadtmusikanten

Bitt dich gar schön Jungfer Liesichen

Frauenlieder | Liebeslieder | , | | | 1914 |

Bitt dich gar schön, Jungfer Liesichen
Geh, nehm mich zum Mann
Ich kann dir ja wohl gefallen
Komm, schau mich nur an
Ich bin ja ein Spielmann
Der Dienst trägt so viel
Daß ich dich kann nähren
Wenn ich sparen will

Ja, die Spielleut sind die Rechten
Sie sparen gar schön
Was sie heut noch erfechten
Muß morgen draufgehn
Das Weib und die Kinder
Verschmachten zu Haus
Der Hunger schaut ihnen
Zu den Augen heraus

Bitt dich gar schön, Jungfer Liesichen
Geh, nimm mich zum Mann
Sonst nehm ich mein Strumpfband
Und henk mich daran
Du kannst dich ja henken
Mir liegt nichts daran
Meine Hochzeit wird bald sein
Denn ich hab´ schon ein´ Mann

Text uns Musik: anonym , aus Franken , altes Musikantenlied ?
in Deutsches Lautenlied (1914)

mp3 anhören CD buch




Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.