Auf werte Brüder schenkt euch ein (Trinklied)

mp3 anhören"Auf werte Brüder schenkt euch ein (Trinklied)" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Auf, werte Brüder, schenkt euch ein
hier habt ihr Gläser; hier ist Wein
Nun stoßt bei euren Nachbarn an.
Ting! ting! ting!
kling! kling! kling!
Ein Rechabit der’ s uns nicht nachgetan!

Der Weise, der oft menschlich lacht
und uns zu Menschenfreunden macht
der leb’ und sei ein Ruhm der Zeit
ting! ting! ting!
kling! kling! kling! –
und nach dem Tod krön ihn Unsterblichkeit

Es leb ein Held voll Menschlichkeit,
der jeden Tropfen Bluts bereut
erkämpft er sich gleich manchen Kranz!
ting! ting! ting!
kling! kling! fling! –
um seine Stirn strahl’ ew’ger Ehre Glanz

Es leb ein Greis, der noch entzückt
sein Haupt mit jungen Rosen schmückt
der Jugend froh zu sein gebeut
ting! ting! ting! –
kling! kling! kling!
sein spätes Grab sei noch gebenedeit

Lebt alle, die der Freude hold
den edlen Saft, ein trinkbar Gold
recht schmecken, niemals wird entweihn
ting! ting! ting!
kling! kling! kling! : „ – .
wer ihn nicht lobt, dem schenkt nicht wieder ein

Text und Musik: Verfasser unbekannt
Anmerkung:: “Die Rechabiter tranken keinen Wein, bauten keine Häuser, sondern lebten in Zelten; weder säten sie noch pflanzten sie Weinberge an”. (ca. 9 – 6. Jahrhundert vor Christus)

Liederthema:
Liederzeit: (1791)