Mich hat das Glück geführt (Ringeltanz)

Mich hat das Glück geführt (Ringeltanz)

Mich hat das Glück geführt in diesem Kreise
Das macht die Kompanie mit ihm zu gleiche
dass ich so kühne bin hier untern Linden
weil ich ein Liebchen Hab, kann sie hier nicht finden

Sie aber darf sich gar keine Rechnung machen
Es ist mir nicht zu tun um ihre schönen Sachen
Sie steht mir gar nicht an, ist viel zu lieblich
Und ihre Redensart’n sind viel zu spitzig

Nun adje, jetzt verlassen wir uns alle beide
Ich suche meine Lust und meine Freude
Zu dir mein Aufenthalt bleib ich verbunden
Du liegst mir stets im Sinn alle Tag und Stunden.

Schluß des Liedes

Dazu folgt als Schluß

Scharret das Feuer zu Kohlen
lasset den Schwarzmann sie holen!
Sie ließen sich beide vertrauen
der Mann mit seiner lieben Frauen
Freien ist gar keine Schande
es gibt ja noch mehr in dem Lande
Und wer nicht will freien
der kann es lassen bleiben
Ich Hoffe, es wird ihm gereuen

Text und Musik: Verfasser unbekannt
Aus Hohen Saathen bei Oderberg. 1851
in Deutscher Liederhort II (1895, Nr. 973b)

Dieses Kinderspiel in:
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele

Mehr alte Kinderspiele;

Kreisspiele - Fangen spielen - Rollenspiele und Nachahmung - Ketten und Reihen - Tanz - Brückenspiele - Ballspiele - Alle kinderspiele