Bremer Stadtmusikanten

Kinderverkaufen (Platzwechseln)

Die Spielenden sind ein Kreis von Müttern, die alle ein Kind neben sich haben. Nur eine Frau, die mitten im Kreis steht, hat keins und geht deshalb zu einer Mutter und spricht:  „Frau Mutter, verkauft se ihr Kindle nit?“ Die Mutter sagt:

Eh-n-i wött mein Kind verkaufa
lieber mött i ge Bettle laufe
Ge bettle laufa mag i nit
und verkauf mein Kindle nit!

Drauf suchen zwei Mütter, die sich ein Zeichen geben, ihre Plätze und ihre Kinder zu wechseln. Kann unterdessen die Kinderlose die Stelle einer der beiden Mütter einnehmen, so gehört das daselbst stehene  Kind ihr, und die Mutter, welche jetzt kinderlos geworden, muß dann in die Mitte treten und eins zu kaufen suchen.

aus Tübingen und Bühl , bei Meier 382 , siehe ein anderes KinderverkaufenSpiel vom Rhein — nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)

mp3 anhören CD buch






Dieses Kinderspiel in: (1897)
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Schlagwort: |
Region:



Mehr alte Kinderspiele;

Allgemein - Ballspiele - Basteln - Brückenspiele - Erste Spiele - Fangen spielen - Fingerspiele - Da hast du einen Taler - Geschicklichkeitsspiele - Ketten und Reihen - Klatschspiele - Kreisspiele - Ringel Rangel Rosen - Rollenspiele - Spiele mit Pflanzen - Sprachspiele - Tanz - Verstecken - Ziellaufen -
IP Blocking Protection is enabled by IP Address Blocker from LionScripts.com.