Der Bauer hat ein Taubenhaus

Der Bauer hat ein Taubenhaus,
Da fliegen zwanzig Tauben raus
Wie will er`s wieder fangen?
Wie kommt er über´n Hügel?
Er hat ja keine Flügel.
Wie will er´s wieder fangen?

Der Bauer denkt: Sie warten dort
Und kommt er hin, husch sind sie fort
Und lassen sich nicht fangen
Das Bäuerlein muss schnaufen
Entsetzlich von dem Laufen
Und kann sie doch nicht fangen

O Bäuerlein, geh nur nach Haus
Sonst lachen dich die Tauben aus
Die lassen sich nicht fangen
Sie sind daheim und zupfen
Die Federn sich und hupfen
Auf einer langen Stangen

Text: Friedrich Güll
Musik: W. Taubert
in Lieder- und Bewegungsspiele (1922 –> Fangspiele )


Dieses Kinderspiel in:
Kinderreime im Überblick (1700): Alle Kinderreime
Spiele im Überblick (1000): Alle Kinderspiele

Die größten Hörerlebnisse bei Audible

CDs und Bücher mit Der Bauer hat ein Taubenhaus:

Mehr über:

Fangen spielen, kriegen spielen. Alte Kinderspiele aus dem 19. Jahrhundert rund ums Verstecken und Fangen aus einer alten Spielesammlung.

.