Hans Voß heißt er (Fuchs)


In einigen Gegenden von Holstein ziehen die Kinder, um den Sommer anzukündigen, von Haus zu Haus; eines trägt in einem Korb einen toten Fuchs voraus, sie singen dazu:

Hans Voß heißt er
Schelmstück weiß er
Die er nicht weiß, die will er lehren
Haus und Hof will er verzehren
Brot auf die Trage
Speck auf den Wagen
Eier ins Nest
Wer mir was gibt, der ist der Best!

Als ich hier vor diesem war
War hier nichts als Laub und Gras
Da war auch hier kein reicher Mann
Der uns den Beutel füllen kann
Mit einem Schilling drei, vier oder mehr
Wenns auch ein halber Taler wär.

Droben in der Hausfirst
Hängen die langen Mettwürst
Gebt uns von den langen
Laßt die kurzen hangen
Sind sie etwas kleine
Gebt uns zwei für eine
Sind sie ein wenig zerbrochen
So sind sie leichter kochen
Sind sie etwas fett
Je besser es uns schmeckt

Beim Heischen
aus Des Knaben Wunderhorn



mp3 anhören CD buch



Dieser Kinderreim in: (1810)
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele
Schlagwort: | , |
Region:



Mehr alte Kinderreime;

Abzählreime - Anziehen - Arbeiten - Bibel - Deutschnationale Propaganda - Ehe und Familie - Frau verloren - Erste Schritte - Geld und Markt - Geschwister - Gewalt - Kämmen Baden Waschen - Kettenreime - Kind und Wiege - Kindergebete - Kirche - Kitzeln - Klein und Gross - Kneipe - Kniereiter - Krankheit - Krieg und Soldaten - Küche, Essen, Trinken - Backe Backe Kuchen - Liebe - Lügenmärchen - Mädchen und Buben - Mehr Kinderreime - Musik - Nikolaus-Lieder - Pflanzen - Poesiealben - Rätsel - Reisen - Schule und Lehrer - Schulfibel - Sprichworte - Tiergedichte und Tierreime - Tod und Bahre - Trostreime - Vornamen - Wind und Regen - Zuchtreime - Schwarze Pädagogik - Zungenbrecher -