Es war einmal ein Mann (Popan auf der Pfann)

..

Es war einmal ein Mann
der hieß Popan
Popan saß auf der Pfann
doch die war ihm zu heiß
da ging er auf das Eis
Das Eis war ihm zu kalt
da ging er in den Wald
Der Wald war ihm zu grün
da ging er nach Berlin
Berlin war ihm zu groß,
das ging er zum Franzos.
Der steckt ihn in die Tasch
da wurds ne Flasch
Die Flasch stellt er auf Spind
da wurds n Kind
Das Kind legt er in die Wiege
da wurds ne Ziege
Die Ziege spannt er vorn Wagen
da wurds n Kragen
Den Kragen band er um den Hals
da wurds Schmalz
Das Schmalz schmiert er aufs Brot
da war der Popan tot

aus dem Internet: Zu Beginn ähnelt die Geschichte der von dem Mann mit dem Schwamm, dann geht es anders und vor allem ohne Pupse weiter

ähnlich:

Es war einmal ein Mann
der hieß Pimpam
Pimpam hieß er
nen Furz ließ er
Furz steckt er sich in die Tasch
da wurd’s ne Flasch
Flasch stellt er in den Spind
da wurd’s ein Kind
Kind legt er in die Wiege
da wurd’s ne Ziege
Ziege stellt er in den Stall
da wurd’s ein Ball
Ball schmiss er in den Himmel
da wurd’s ein Schimmel
Schimmel schmiert er sich aufs Brot –
das war sein Tod

Dieser Kinderreim in: (1970)
Schlagwort:
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele


Mehr Kinderreime:

Tiere - Reime über Tiere - Abzählreime - Mehr Kinderreime - Eltern und Geschwister - Reisen - Schule und Lehrer - Kleinkinderstube - Alle Kinderreime-Themen