Bremer Stadtmusikanten

Ach teure Frau Müllerin sei sie bereit (Männermühle)

Frauenlieder | | | 1900 |

Ach teure Frau Müllerin sei sie bereit
wir bringen ihr sämtliche Männer heut
es geht nicht mehr länger, sie werden zu alt
für sämtliche Lebensfreuden zu kalt

Müllerin:
Somit nur Freundinnen kommt heran
Ich verjünge jeden Mann
Gicht und Taubheit, Podagra
Rheumatismus, Cholera
Nasse Augen, breiten Mund
alles mache ich gesund
Traut mir nur, ich treib nicht Scherz
Bald verläßt euch euer Schmerz

Soll ich es, liebes Weibchen, wagen
mein buckliges Gemäuer zu Markte zu tragen
Das Beispiel reizt mich gar zu sehr
wenn auch der Preis wohl teuer wär

Der Spiel zeigt mir wirklich klar
verjüngt bin ich um 20 Jahr
Mein Karl, wie herzhaft ist dein Kuß
die Männermühl´ ich loben muß

Gevatter nimm er meinen Rat
er sieht´s  die Mühle ist probat
Nun frisch hinein und jung hinaus
dann gibt er bald den Hochzeitsschmaus

Ja seit der letzen Retirade
sah ich nicht solche Maskerade
Versuchen will ich auch das Ding
Drum geh zur Müllerin ich hin

Der Bettelmann mit seinem Stock
der dicke Kavallier vom Bock
Lisettens Mann von Gicht besessen
ein ganz Schiff voll solcher Hessen
Kurz alle nach der Mühle strömen
und sich zu dieser Kur bequemen

Text und Musik: anonym – Text illustriert Zeichnung
in Mutter der Mann mit dem Koks ist da (1977)
Anmerkung: Eine frühe Darstellung des Themas von der ewigen Jugend –

mp3 anhören CD buch




Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.