Suchergebnisse für: Zwischen Berg und tiefem

Zwischen Berg und tiefem, tiefem Tal saßen einst zwei Hasen fraßen ab das grüne, grüne Gras fraßen ab das grüne, grüne Gras bis auf den Rasen. Als sie satt gefressen , fressen waren setzten sie sich nieder bis daß der Jäger, Jäger kam bis daß der Jäger, Jäger kam und schoß sie nieder Als sie […]
Zwischen Berg und tiefem Tal da liegt ein freie Straßen Wer seinen Buhlen nit haben mag der muß ihn fahren lassen Fahr hin, fahr hin, du hast die Wahl Ich kann mich dein wohl maßen Im Jahr sind noch viel langer Tag Glück ist in allen Gassen Text und Musik: Verfasser unbekannt in Deutscher Liederhort II […]
Zwischen Berg und tiefem Tale da saß ein Mädchen an dem Wasserfalle das Mädchen war so schön wie Milch und Blut sie war von Herzen einem Räuberhauptmann gut Armes Mädchen, du dauerst meiner Seele dieweil ich muss in meine Räuberhöhle Denn ich kann nicht mehr länger bei dir sein dieweil ich muss in tiefen Wald hinein Nicht […]
Es hatt ein Bauer ein Töchterlein zwischen Berg und tiefem Tal wohl über die See Wie hieß es denn mit Namen fein? Die schöne Hannele Er ließ ihr eine Brücke baun zwischen Berg und tiefem Tal wohl über die See Darauf soll sie spazieren gehn Die schöne Hannele Und als sie auf die Brücke […]
[…] „Grüß dich Gott, herzliebster Schatz wo bist du gewesen?“ „Schatz, wo ich gewesen bin Kann ich Dir wohl sagen Bin gereist in fremde Land Habe viel erfahren Zwischen Berg und tiefem Tal saßen da zwei Hasen fraßen ab das grüne Gras bis auf den Rasen Wenn sie´s abgefressen haben setzen sie sich nieder Gibt […]
[…] Reif dich nit erfröre/ Und netzt mich der kühle Maientau So trocknet mich Frau Sunne Und wo zwei Herzlieb beisammen sein Die zwei sollen sich baß besinnen Zwischen Berg und tiefem Tal Da leit ein freie Straße Wer seinen Buhlen nit haben will Der mag ihn fahren lassen Text und Musik: Verfasser unbekannt in […]
[…] Saale hellem Strande“, „Jetzt kommen die lustigen Tage“, „Von den Bergen rauscht ein Wasser“, „Steh ich in finsterer Mitternacht“, „In einem kühlen Grunde“, „Es waren zwei Königskinder“, „Zwischen Berg und tiefem Tal“, „Drei Lilien“, „Ännchen von Tharau“, „Kein schöner Land in dieser Zeit“, „Wo de Nordseewellen trekken an den Strand“, „Wir lieben die Stürme“, […]