Suchergebnisse für: Sie lässt mir nicht

Brüderchen komm tanz mit mir beide Hände reich ich dir Einmal hin, einmal her, rund herum das ist nicht schwer Tanzen soll ich armer Wicht Schwesterchen, und kann es nicht Darum zeig mir wie es Brauch daß ich tanzen lerne auch Mit den Füßchen tapp, tapp, tapp! Mit den Händchen klapp, klapp, klapp! Einmal […]
[…] zwei Mieter ein Drei Jahre wohl vergehn werden Eh das wird fest und sicher stehn Ach Häuserbauen -welche Qual!“ So war es Anno dazumal „Herr Architekt, baun Sie mir´n Haus wo ich schlag recht viel Miete raus sind ooch die Stuben schmal und klein Fünf Stock hoch kann es immer sein Doch muß es […]
Fried gib mir, Herr, auf Erden durch deinen bittern Tod Laß mich nit sieglos werden in meiner letzten Not dass mir der Feind kein Schmahe beweis durch seine List und ich zu dir mich nahe den Lohn und Freud empfahe als mir versprochen ist. Geistliches Trauerlied (phrygisch) Amt v. Aich. 1519. Nr. 77. in Deutscher Liederhort II […]
Was helfen mir tausend Dukaten wenn sie versoffen sind? Der König hat brave Soldaten wenn sie montieret sind. Er gibt ihnen schönes Geld er macht es, wie´s ihm gefällt er läßt sie brav lustig marschieren wohl durch die ganze Welt Ich hab in meinem Leben nichts Gutes getan ich hab es auch nicht im […]
[…] oft muß stehen im Regen und im Schnee kein Müh soll mich verdrießen wenn ich dich, Herzlieb, seh. Ich seh auf breiter Heide gar manches Blümlein stan sie sind gar wohl bekleidet Groß Freud hab ich daran Du übertriffst sie weit mit all deiner Schönheit kannst du mein eigen werden so wird mein Herz […]
[…] uns zwar Herr von Liliencron (Nr. 416 seiner hist. VL.) das sechszeilige Pavierlied mit dem Anfange: „Mit Gottes Hilf so heben wir an“, das die Tonangabe führt: „Sie sind geschickt zu Sturm und Streit“. Als Melodie dafür vermutet er „Ach Gott in deinem höchsten Thron.“ Gegen diese Vermutung erhebt unser Fragment entschieden Widerspruch, da […]
[…] eine Pfeif‘ und raucht Tuback, Tuback back back eine Pfeif‘ und raucht Tuback Wenn zwei Handwerksbursch auf Reisen sein und haben nur der Pfeifen ein‘, so rauchen sie per compagnie aus einer Pfeif‘ Tuback, Tuback back back aus einer Pfeif‘ Tuback Der Mann, macht ihm sein Weib Verdruss schmaucht Brunzlow und Prätorius und pustet […]
[…] nicht das Rauchen sein hat spät und früh in der Physiognomie eine Pfeif und raucht Tobak Tobak, bak, bak…. Sogar die Marketenderin mit Kind und Fäßchen tut sie ziehn ihr Kind sie säugt und dabei räucht sie eine Pfeif Tobak Tobak, bak, bak…. Dem Fuhrmann fehlt das Mittelstück drum rauchet er per Elastik und […]
Was hilft mir ein roter Apfel Wenn er innen faul ist Was hilft mich ein schöns Kindlein Wenn sein Herzlein falsch ist. Wenn ich ein schön Mägdlein seh Mein ich, es sei mein Wenn ich mirs dann holen will Läßt michs nicht hinein Und wenn mein Kindchen auf dem Tannenbaum wär Ich wollt‘ hinauf […]
[…] der Ziegenbereiter weiter fort und sagte: »Es müssen ja alle Schneider stehlen. Dazu ihnen flugs die allerersten Schneider und Menschen auf der Welt Anlaß gegeben haben, nehmlich sie haben sich Schürzen von Feigenblättern gemacht, dadurch sie die Bäume beraubt haben. Es mußte der Anfang der Schneiderei nicht ohne Diebstahl sein, sollte auch gleich der […]