Jahr: 1908

De Fraa wollt uff die Kirchmeß geh
he Koneroad
der Koneroad der wollt aach mitgeh
bimber wimwim bimbimbim
der Koneroad der wollt aach mitgeh

Ach näh, du mußt deham fei bleibe
du mußt die […]

Mundart, Niederdeutsch und Dialekte | 1908


Sitzt e klois Vogerl im Tannewald
tut nix als singen und schrein
Was mags fürn Vogerl sei
der so schön singt und schreit
s wird wohl e Nachtigall sei

Hörst du de Vogerl, er […]

Liebeslieder | | 1908


Die Vöglein in dem Walde
die drehn sich nach dem Wind
wo schöne Mädchen sind.
Vi-ti-ru-la-la….

Er hat schwarzbraune Äugelein
sein Herz ist Trauerns voll
weil er mich verlassen soll.

Er hat mir Treu versprochen
von nun an […]

Liebeslieder | 1908


Zu Regensburg auf der Kirchturmspitz
da kamen die Schneider zsamm
Da ritten ihrer neunzig,
ja neunmal neunundneunzig,
auf einem Gockelhahn
Widewidewitt dem Ziegenbock,
Meck meck meck dem Schneider
Juchheirassa, juchheirassa!
(gesprochen: „Wer da?“)

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Scherzlieder | 1908


Es waren drei Gesellen,
die täten was sie wöllen
Der erste war besoffen, der zweite der war voll,
der dritte sprach: Ihr Brüder und mir ist auch nicht wohl.

Gesellen, warum soll es bleiben […]

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Erotische Lieder | Trinklieder | | 1908


Dei oben uf em Bergli
stoht e bruni Heidelidomm,
dei oben uf em Bergli
stoht e bruni Kue

Tiüjalala, tiüjallala,
tral.lalala dülidüia.

Und wenn ai d’Shwizer melchid,
luegid d’Schwobe Heidelidomm,
und wenn si d’Schwizer melchid,

Scherzlieder | Tanzlieder | 1908


In Mueders Stübele
do goht der hm, hm, hm,
in Mueders Stübele do goht der Wind

Mueß fast verfriere
vor lauter hm, hm, hm,
Mueß fast verfriere, vor lauter Wind

Mir wei go bettle go

Lieder von Arm und Reich | Mundart, Niederdeutsch und Dialekte | 1908


Es hatt ein Schwab ein Töchterlein,
Die wollte nicht mehr dienen,
Die wollte Hut und Mantel habn
und ein paar Schuh mit Schnüren

Und als sie Hut und Mantel hatt‘
und ein Paar Schuh […]

Frauenlieder | 1908


Danz, Quiselche
dann schenk ich dich en Ei“,
„Neäh“, säd dat leivste Quiselche,
„Ich danz noch nicht för zwei!
„Danz, danz ich wat ich kann.“

anz, Quiselche,
dann schenk ich dich en Peäd!“
„Neah“. […]

Tanzlieder | 1908


As Deandl mitn rotn Miada
Dös is ma die allerliaba
Was sollts ma nit liaba sei
bal i kimm, läßts mi ein
As Deandl mitn rotn Miada
Dös is ma die allerliaba

Und Nagerl und […]

Tanzlieder | 1908