Die Liebe zu den Bergen
ist altes Ahnengut
das nicht in manchen Särgen
das in dem Volke ruht
und ob sie lang auch schliefe
stets [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1901


O sel´ge Nacht
die uns gebracht
den lieben heilgen Christ
Wir freuen uns heut
in heil´ger Freud,
daß er geboren ist

Wie schallt empor
der Engel [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1901


Nun adje, ich reise fort
Sage dir mit einem Wort
Reise über Berg und Tal
Stein und Felsen überall
Über Berg und Tal

Als ich an [...] ...

Liederzeit: | 1901


Lieber Heiland sieh dein Kind
blicket auf zu dir
weil dir lieb die Kinder sind
komm auch ich zu dir

Blick auch mich so freundlich an

Liederzeit: | 1901


Tsen brider senen mir gewesn
Hobn mir gehandlt in wayn
Senen ayns fun unds geshtorbn
Senen mir geblibn nayn

Shmerel mitn fidl, Tewye mitn bass
Shpil-she [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1901


Da kommen die Soldaten
in gleichem Schritt und Tritt
darf keiner stehen bleiben
sie müssen alle mit

Der Tambour schlägt die Trommel
der Hauptmann geht voran

Lieddichter:
Liederzeit: | 1901


Alle Birken grünen in Moor und Heid
Jeder Brambusch  leuchtet wie Gold
Alle Heidlerchen jubeln vor Fröhlichkeit
Jeder Birkhahn kollert und tollt

Meine Augen gehen wohl [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1901


Nun reckt empor des Elends Stirnen
Ihr Angeschmiedeten der Not!
Aus Tiefen grollt des Rechtes Zürnen
Der Tag bricht an, der Glutball loht
Vermorschtes sinkt [...] ...

Liederzeit: | 1901


Zum Wandern steht mein Sinnen
weit in die Welt hinaus
zum Trinken und zum Minnen
winkt gar so viel da drauß

Viel Bächlein fröhlich fließen
durch [...] ...

Liederzeit: | 1901