Jahr: 1876

..

Nachts um die zwölfte Stunde
ertönet ein Gebrumm
da regt sich´s und bewegt sich´s
es geht im Hause um

Die Treppen auf und nieder
die Gänge […]

Scherzlieder | 1876


Des Nachts um zwölfe
von Lichterfelde
da fährt der letzte, letzte Omnibus
Darin sitzt Nauke
mit seiner Pauke
und gibt Susanne einen Kuß
mit Genuß

Text: […]

Parodien | Tanzlieder | 1876


Du bist verrückt mein Kind
du mußt nach Plötzensee
wo die Verrückten sind
da jehörste hin

Text: Verfasser unbekannt – Parodie auf „Vorwärts mit frischem Blut“ aus […]

Parodien | Scherzlieder | 1876


Es murmeln die Wellen, es säuselt der Wind
sie schaukeln im Spiele den Nachen geschwind.
Wir schreiten hinunter das Ufer entlang
und singen am Ruder […]

Lieder von Alt und jung | 1876


Immer muß ich wieder lesen
In dem alten heil´gen Buch
Wie der Herr so sanft gewesen,
Ohne Arg und ohne Trug

Wie Er hieß die Kindlein […]

Geistliche Lieder | 1876


Ein Haus voll Glorie schauet
weit über alle Land
Aus ew´gem Stein erbauet
von Gottes Meister Hand
Gott wir loben dich
Gott wir preisen dich

Geistliche Lieder | | 1876


Nur noch einmal in meinem ganzen Leben
möcht ich meine Eltern wiedersehn
Was würd ich nicht dafür alles geben
O könnte dies noch einmal geschehn

Ich […]

Lieder von Alt und jung | Moritaten | Trauerlieder | 1876


En wy gingen al naer de zee
en wy gingen al naer de bonte zee
naer de bybela bonte zee
Ey wy gingen naer de […]

Weberlieder | 1876


Soldaten das sind lust´ge Brüder
haben guten Mut
singen allzeit frohe Lieder
sind von Fleisch und Blut

Spiegelblank sind unsere Waffen
weiß (schwarz) das Lederzeug
das […]

Soldatenlieder | 1876


(Abschied vor dem Feldzuge)

Es schaut mein Schatz so traurig drein
Ach ja, es muß geschieden sein!
Die Trommel ruft, ade mein Lieb
Und bleib mir treu, wie ich […]

Soldatenlieder | 1876