Jahr: 1831

..

Es taget in dem Osten,
Es taget überall.
Erwacht ist schon die Lerche,
Erwacht die Nachtigall.

Wie sich die Wolken röten
Am jungen Sonnenstrahl!
Hell wird […]

Morgenlieder | | 1831


Den lieben langen Tag
hab´ ich nur Schmerz und Plag
und sollt´ am Abend doch ich weine?
Wenn ich am Fenster steh
so in die […]

Trauerlieder | 1831


Ein Lied in Ehren
wer will´s verwehren
Singt´s Vöglein nicht im Blütenkranz
und Engel nicht im Sternenglanz
Ein guter froher Mut
ein frisches leichtes Blut
geht über Geld und Gut

Ein Trunk in Ehren
Wer […]

Weisheit | 1831


Brüder laßt uns gehn mitsammen
In des Frühlings Blumenhain
Lasset unsre Herzen flammen
Hier im innigsten Verein
Lieber Mai, holder Mai
Winters Herrschaft  ist vorbei

Einst […]

Freiheitslieder | 1831


Meiner Heimat Berge dunkeln flutend in der Wälder Grün
und gleich Heldenaugen funkeln Sterne die darüber glühn.
Dämmernd Licht umfließt die Wipfel, wo das hehre Schweigen […]

Deutschlandlieder | | 1831


Es wollten viel treue Gesellen
Sich kaufen ein Vaterland
Zu Leipzig mit eisernen Ellen
Ein freies Vaterland

Bei Leipzig ruhet begraben
Wohl mancher Mutter Kind
Das […]

Politische Lieder | Soldatenlieder | , | 1831


Pamietasz bracie kochany
Gdysmy zawsze w dni wiosnowe
Wychodzili na Bielany
i Obchodzic swieto majowe
Nucacwraz; Boze daj
By nam lepszy zakwitl maj

Ci, ktorzy nam […]

Allgemein | | 1831


Gor a wunderliebs Diendl
hab i heunt woana sehn
und do hab i´s halt gfragt
was n Diendl is gschehn

Und s Diendl hot gsagt
Warum […]

Mundart, Niederdeutsch und Dialekte | 1831