Jahr: 1582

..

Der Reif und auch der kalte Schnee
der tut uns armen Landsknecht weh
wie solln wir uns ernähren
wenn wir die Straß nicht reiten mög´n

Soldatenlieder | 1582


Auß argem wahn, so heb ich an
ein frewlein zu beklagen
Ich seufftz und klag, das ich mein tag
nie liebers hab ich verlorn
Das […]

Hofelieder | Liebeskummer | 1582


Es hing ein Stallknecht seinen Zaum
Gar hoch an einen Tannenbaum

Nun häng, nun hänge, mein Zäumelein
Wir beide fahren wohl über den Rhein

Wir beide fahren […]

Liebeslieder | 1582


Es taget an dem Höchsten
Es taget an der Hard
Und wer will heimlich buhlen
Der mach sich auf die Fahrt

Der sich will heimlich freuen

Tagelieder | 1582


Dort nied´n in jenem Holze
leit sich ein Mühlenstolz,
Sie mahlt uns alle Morgen
das Silber und rote Gold

Dort nied’n in jenem Grunde
Schwemmt sich […]

Liebeslieder | | 1582


Ach bitterer Winter, wie bist du kalt
Du hast entlaubet den grünen Wald
du hast verblüht die Blümlein auf der Heiden

Die bunten Blümlein sind worden […]

Liebeskummer | Winterlieder | | 1582


Schein uns, du liebe Sonne
Und gib uns deinen Schein
Schein uns zwei Lieb zusammen
Zusammen
Die gern beisammen sein

Dort fern auf jenem Berge
Leit […]

Liebeskummer | Liebeslieder | | 1582


Ein junger Knab gassaten ging
wohl um der Jungfern willen
Er ging vor ihr Schlafkämmerlein
Steh auf mein Schatz und laß mich ein
ich hab […]

Tagelieder | | 1582