Bremer Stadtmusikanten

Weißt du noch was du dereinst mir gesagt

Liebeslieder | | 2006 |

mp3 anhören CD buch


Weisst du wohl noch, was du einst mir gesagt
lang, lang ist´s her
als du so schüchtern dein Leid geklagt?
Lang, ach gar lang ist es her!
Nimmer vergess ich die selige Zeit
da du voll Liebe dein Herz mir geweiht
Ach, jenes Glück gedenk ich noch heut
lang, lang ist´s her!

Kennst du den stillen, heimlichen Ort
lang, lang ist’s her
wo wir einst gegeben das Wort?
Lang, ach gar lang ist es her!
Jeglichem Glück zogst mein Lächeln du vor
selig nur lauscht deinen Tönen mein Ohr.
Noch jauchzt mein Herz, weil das deine es erkor
lang, lang ist’s her!

Sing mir noch einmal den holden Gesang
lang, lang ist’s her
der einst so innig zum Herzen mir drang
Lang, ach gar lang ist es her!
Ach, jeder Ton hat dein Wort mir erneut
dass du voll Treue dein Herz mir geweiht.
Nimmer vergess ich die selige Zeit
lang, lang ist’s her!

Text: Wilhelm Weidling – nach einem irischen Volkslied. Vergleiche auch die andere Version.
Musik: Clara Novello – (1818-1908)
Diese Fassung in Liederbuch Postverband (1898)

mp3 anhören CD buch




Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.