Von all den tausend Klängen


Von all den tausend Klängen
hat keiner solche Macht
als wie der Klang der Glocke
in heil´ger Weihenacht

Die Erde schläft in Frieden
still unter Eis und Schnee
da dröhnt die erz’ne Stimme
gewaltig aus der Höh

Und wie von Engelschören
klingt’s über Wald und Feld
Dein Heiland ist geboren
nun freue dich, o Welt

Text: Schulte vom Brühl
Musik: Carl Heß
aus dem 19. Jahrhundert



mp3 anhören CD buch

Liederthema: Geistliche Lieder | Weihnachtslieder
Liederzeit: (1900)
Schlagwort: | |
- -