Liebeslieder

1914-1918 Erster Weltkrieg

Liebeslieder im Volksliederarchiv nach Zeit: 1914-1918 Erster Weltkrieg

Liebeslieder: 900 Lieder von der Liebe, glückliche, sehnsuchtsvolle, erotische und traurige Liebeslieder aus acht Jahrhunderten. Alte und neue Liebeslieder, Volkslieder von der Liebe.

Die schönsten Liebeslieder vom mittelalterlichen Liebeslied bis in die Neuzeit. Lieder über Liebesfreuden und Liebesschmerz. Große Gefühle, Sehnsucht, Eifersucht, tiefe Verbundenheit, Zärtlichkeit und Gewalt. Viele hunderte Lieder von der Liebe, glückliche, sehnsuchtsvolle, erotische und traurige Liebeslieder. Von „Lili Marleen“ über „Dat du min Leevsten büst“ bis zu „Wenn ich ein Vöglein wär“

Lieder Erster Weltkrieg 1914-1918:  Im Frühjahr 1914 wurde das Deutsche Volksliedarchiv in Freiburg gegründet, im August des selben Jahres begann der erste Weltkrieg. Unmittelbar nach Kriegsbeginn begann Professor John Meier, der Leiter des Archivs,  mit dem Aufbau von Kriegssammlungen. Entsprechend dem Gründungszweck des Archivs, deutsch­sprachige Volkslieder zu sammeln, zu dokumentieren und zu erforschen, standen dabei lyrische Texte im Vordergrund. Die Kriegsgedichte umfassen etwa 14.000 einzelne Texte aus der Zeit des gesamten Krieges.  Daneben wurde - mit Genehmigung der Heeresleitung und mit Unterstützung des Verbandes Deutscher Vereine für Volkskunde - eine Fragebogen-Aktion zur Erhebung des Soldatenliedes begonnen. So kamen noch einmal etwa 3000 Lieder und Liedverweise zusammen, von denen viele hier dokumentiert sind.  Soldatenlieder, Kriegslieder und aus dem ersten Weltkrieg.

  1. Als ich an einem Sommertag
  2. Also sprach die Erste (Junge wenn du willst)
  3. Annemarie wo gehst du hin?
  4. Bei uns zu Haus auf dem Balkon
  5. Blue Bell a wrong wants righting
  6. Denkst du noch der schönen Maientage
  7. Der Rabe hat ein schwarz Gefieder (Eins zwei drei was geht uns das an)
  8. Ein Grenadier auf dem Dorfplatz stand (Stolzenfels am Rhein)
  9. Eines Morgens humba humba
  10. Es scheint der Mond so hell auf dieser Welt (1917)
  11. Es war einmal eine Müllerin
  12. Es wollt ein Mädchen Wasser holen (Soldaten-Version)
  13. Gestern abend als ich ausging
  14. Gold und Silber lieb ich sehr (Erster Weltkrieg)
  15. Hab di amol bloß g´segn
  16. Holder Fremdling willst du fliehen
  17. Holdes Mariechelein wo gehst Du hin
  18. I bitt Herr Hauptmann bitt gar schön
  19. Ich ging einmal im hellen Mondenscheine
  20. Ich ging einmal spazieren nanu
  21. Ich sah einst ein Mädchen stehn (Görge das war dumm)
  22. Ich will Euch mein Schicksal erzählen
  23. Ich wollt, daß ich ein Vogelfänger wär
  24. Im Wald im grünen Walde (Lore Lore)
  25. In der Lüneburger Heide (Schnalle)
  26. In des Gartens dunkler Laube (1876)
  27. In einem Polenstädtchen
  28. In Hamburg da bin ich gewesen
  29. Kamerad spiel auf der Lenz hebt an
  30. Katy beautiful Katy
  31. Lieschen komm ein bißchen ohne Gummiüberzieher
  32. Lili Marleen (Originalfassung)
  33. Malheur la guerre
  34. Mein Liebchen hat zwei Äugelein (wupp wupp wupp)
  35. Mein Regiment mein Vaterland (Annemarie)
  36. Mein Regiment mein Vaterland (Marie)
  37. O Liebchen wein nur nicht
  38. Saucisses de Strasbourg (Straßburger Würstchen)
  39. Seppi wann geh` mer denn wiedr a mal
  40. Sie ritten über das weite Feld
  41. Soldaten sein schön ja das muß man gestehn
  42. Soll ich dir mein Liebchen nennen
  43. Steh auf hohem Berge schau ins Tal hinunter
  44. Trink mer noch ein Tröpfchen (O Susanna Leberfleck)
  45. Und Münchner Madl
  46. Unsere Katz hat Junge
  47. Von den Bergen fliesst ein Wasser (1914)
  48. Von den Bergen rauscht ein Wasser
  49. Von den Bergen rauscht ein Wasser (WK1)
  50. Wenn am Sonntag früh

Themen im Volksliederarchiv: Kinderreime von A-Z - Soldatenlieder - Liebeslieder - Kinderspiele - Geistliche Lieder - Kinderlieder - Liebeskummer - Alle Themen

Liebeslieder chronologisch


Derzeit sind mehr als 10.000 Volkslieder und Liedertexte im Archiv. Dazu kommen weit mehr als 1000 Kinderreime und hunderte Spiele für Kinder.