Nach Willen dein mich dir allein

Nach Willen dein mich dir allein

mp3 anhören"Nach Willen dein mich dir allein" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Nach Willen dein mich dir allein
in Treuen tu erzeigen
Für All auf Erd bist du mir Wert
und gib mich dir für eigen
ganz in dein Pflicht, der Zuversicht
laß dir mein Dienst gefallen
Denn glaub fürwahr, in Frauen Schar
liebst du mir ab ihn Allen

Bei deiner Gstalt wünsch ich oft bald
Zu sein in Lieb und Ehren
Da hätt mein Herz. Freud und Schmerz,
Recht Lieb und Treu zu mehren
Ohn all Verzick, hilf, rat und schick,
Bedarfts doch nichts besorgen.
Wo das Glück käm, daß ich ihr gnehm,
Würd sein bei mir verborgen.

Leben bei dir war allzeit mir
Für alle Freud auf Erden
Gehr oft der Stund, darin dir kund
Meines Herzens Gheim möcht werden
Denn jetz und eh nach abc,
Liebt mir der Buchstab z’tragen
Denn dein lieb Sach; und darauf Sprach
Es wird bald viere schlagen

Text und Musik: Verfasser unbekannt
in Deutscher Liederhort III (1894, Nr. 43 „Nach Willen dein“)
Text nach Forster I. 1539. Nr. 43; stimmt bis auf einzelne Worte mit Oeglin 1512. — Geistl. Lied bei WK. 1841, S. 360, Rewfidler 1536

 

Liederthema: ,
Liederzeit: (1512)



Anmerkungen zu "Nach Willen dein mich dir allein"

3, 4 Gheim = Gcheimniß