Mein Herz hat sich gesellet (1440)

Volkslieder » Liebeslieder »

Mein Herz hat sich gesellet

Mein Herz hat sich gesellet
zu einem Blümlein fein
das mir gar wohl gefället
durch Lieb, so leid ich Pein
He! Warum sollt ich trauern?
Nun rühret mich der Mai
schlag auf, mein Herz, in Freuden
mein Trauren ist entzwei

Mein Herz hat sich gesellet
zu einem Blümlein rot,
das mir gar wohl gefället.
Durch Lieb, so leid ich Not.
He! Warum sollt ich trauern? ..

Mein Herz hat sich gesellet
zu einem Blümlein weiß
das mir gar wohl gefället,
ich diene ihm mit Fleiß.
He! Warum sollt ich trauern? …

Mein Herz hat sich gesellet
Zu einem Blümlein brun
Das mir so wohl gefället
Es ist ein Jungfrau schön
He! Warum sollt ich trauern? …

Mein Herz hat sich gesellet
Zu einem Blümlein grün
Das mir so wohl gefället
Mein Herz ist zart und schön
He! Warum sollt ich trauern? …

Mein Herz hat sich gesellet
Zu einem Blümlein gra‘,
Das mir so wohl gefallet
Mein Herze steht ihr nah.
He! Warum sollt ich trauern? …

Mein Herz hat sich gesellet
Zu einem Blümlein gel
Das mir so wohl gefället
Ich hoff, ich sei gewährt
He! Warum sollt ich trauern?
Nu rühret mich der Mai;
Schlag, schlag, schlag auf mit Freuden!
Mein Trauren ist entzwei.

Text: Verfasser unbekannt
Musik: „Ich weiß mir einen Maien“, Melodie von Böhme zugeordnet im Liederhort
Deutscher Liederhort II (1893, Nr. 388)

Liederthema:
Liederzeit: (1440)

Anmerkungen zu "Mein Herz hat sich gesellet"

Text: Aus einer Papierhdschr., 4°, erste Hälfte des 15. Jahrh. Mitgeteilt in J. C. v. Fichard’s Frankfurter Archiv für ältere deutsche Litteratur III Th., Frankfurt a. M. 1815, S. 265. Daher auch Uhland 53 und Wdh. 4, 148. — Eine eigne Melodie zu diesem hübschen Liebesliede habe ich nicht gefunden. Ich habe deshalb die nicht unpassende, gleichalte Singweise „Ich weiß mir einen Maien“ beigefügt und zwar dieselbe im doppelten dreizeitigen Takt gesetzt. (Böhme)

.