Vierzig Grabgesänge

Ach bleib mit deiner Gnade

Ach bleib mit deiner Gnade bei uns, Herr Jesu Christ daß uns hinfort nicht schade des bösen Feindes List Ach bleib mit deinem Worte bei uns, Erlöser wert daß uns beid´ hier und dorte sei Güt´ und Heil beschert Ach bleib mit deinem Glanze bei uns, du wertes Licht dein´ Wahrheit uns umschanze damit wir […]

in: -

Auferstehn ja auferstehn wirst du mein Staub

Auferstehn, ja auferstehn wirst du mein Staub, nach kurzer Ruh Unsterblich Leben wird, der dich rief, dir geben Halleluja, Halleluja Wieder aufzublühn, werd ich gesät Der Herr der Ernte geht und sammelt Garben uns ein, die starben Halleluja, Halleluja Ach ins Allerheiligste führt mich mein Mittler dann leb ich im Heiligtume zu seines Namens Ruhme […]

in: -

Befiel du deine Wege

Befiehl du deine Wege und was dein Herze kränkt der allertreusten Pflege des, der den Himmel lenkt Der Wolken, Luft und Winden gibt Wege, Lauf und Bahn der wird auch Wege finden da dein Fuß gehen kann Dem Herren mußt du trauen wenn dir´s soll wohlergehn Auf sein Werk mußt du schauen wenn dein Werk […]

in: -

Christus der ist mein Leben

Christus der ist mein Leben Sterben ist mein Gewinn Dem tu ich mich ergeben mit Fried fahr ich dahin Mit Freud fahr ich von dannen zu Christ, dem Bruder mein auf daß ich zu ihm komme und ewig bei ihm sei Ich hab nun überwunden Kreuz Leiden, Angst und Not durch sein heilig fünf Wunden […]

in: -

Da unten ist Friede im dunkeln Haus

Da unten ist Frieden im dunkeln Haus da schlummert der Müde da ruht er aus Und schlief er im Schimmer des Abends ein es wecket ihn nimmer der Frühe Schein Den hier einst gemieden ersehnte Ruh hier schließt er zum Frieden sein Auge zu Der schmerzliche Stunden in Not durchwacht still schläft er da unten […]

in: -

Der Herr ist meine Zuversicht

Der Herr ist meine Zuversicht mein bester Trost im Leben dem fehlt es nie an Heil und Licht der sich dem Herrn ergeben Gott ist mein Gott! auf sein Gebot wird meine Seele stille mir genügt des Vaters Wille In deine Hand befehl ich mich mein Wohlsein und mein Leben mein hoffend Auge blickt auf […]

in: -

Es ist bestimmt in Gottes Rat

Es ist bestimmt in Gottes Rat, dass man vom Liebsten was man hat muss scheiden, muss scheiden; wiewohl doch nichts im Lauf der Welt dem Herzen, ach! so sauer fällt als Scheiden, als Scheiden, ja Scheiden So dir geschenkt ein Knösplein was so thu es in ein Wasserglas doch wisse, doch wisse: blüht morgen dir […]

in: -

Es ist noch eine Ruh vorhanden

Es ist noch eine Ruh vorhanden auf, müdes Herz, und werde Licht Du seufzest hier in deinen Banden und deine Sonne scheinet nicht Sieh auf das Lamm, das dich mit Freuden dort wird vor seinem Stuhle weiden Wirf hin die Last und eil herzu bald ist der schwere Kampf geendet Bald, bald der saure Lauf […]

in: -

Harre meine Seele harre des Herrn

Harre, meine Seele, harre des Herrn! Alles ihm befehle, hilft er doch so gern. Sei unverzagt, bald der Morgen tagt, und ein neuer Frühling folgt dem Winter nach. In allen Stürmen, in aller Not wird er dich beschirmen, der treue Gott Harre, meine Seele, harre des Herrn! Alles ihm befehle, hilft er doch so gern. […]

in: -

Herr bleib bei uns erhalt uns Herr

Herr bleib bei uns erhalt uns Herr dein Wortdein göttlich Licht sei allzeit unser HortHerr bleib bei uns in dieser trüben Zeitgib frohen Mut verleih Beständigkeit Herr bleib bei uns der Feinde Machtmach sie zu Spott, erhör uns gnädiglichHerr bleib bei uns, zerschmettere Satans ListHerr Zebaoth, du unsere Zuflicht bist Herr bleib bei uns, wenn […]

in: -