Blättern im Liederlexikon

Ach wie ist das Walzen schön (Lob der Walze)

Ach, wie ist das Walzen schön
Schumpeidie, schumpeida.
Ei, man muss es  nur versteh´n!
Schumpeidipeida
Hier gibt´s Pickus, da gibt´s Hanf
Kunde schiebt niemals Kohldampf

Ach wie traurig ist das Leben eines armen Kunden

Ach wie traurig ist das Leben
eines armen Kunden doch
an den Kleidern, an den Trittchen
überall im schweren Bruch

Denn die Krauter wolln nichts geben
weil […]

Da ist er da ist er der liebliche Mai

Da ist er da ist er
der liebliche Mai
Der Himmel so heiter
die Erde so neu
Die Fluren so duftig
so blinkend von Tau

Die lauter Wahrheit

„Die lauter Wahrheit“, darinnen angezeiget, wie sich ein Weltlicher u. Geistlicher Kriegesmann in seinem Beruf verhalten soll. von Bartholomaeus Ringwaldt, Singe, 1608

Sein großes Lehrgedicht, „Die […]

Hanf

Kundensprache: Hanf => Brot

Hochzeit: Ansingelied am letzten Hochzeitabend

Am letzten Hochzeitabend bringen die Nachbarinnen und Freundinnen der jungen Frau einen Rocken, d. h. an einem ziemlich starken jungen Eichstamm (früher wohl nur ein […]

Konzert ist heute angesagt (Waldkonzert)

Konzert ist heute angesagt
im frischen, grünen Wald
Die Musikanten stimmen schon
hör, wie es lustig schallt
Das jubiliert und musiziert
Das schmettert und das […]

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind (Dahlmann)

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?
Zu Esel der Dahlmann mit seinem Kind!
Er hat den Kaiser wohl in dem Arm
Er glaubt […]

Wie reizend wie wonnig (Der Morgen im Lenz)

Wie reizend, wie wonnig ist alles umher
Am Hügel wie sonnig, wie schattig am Wehr
Dort spiegeln sich Erlen im blauen Kristall
hier wiegen sich […]

Wie schön ists im Freien (Lied im Freien)

Wie schön ists im Freien
Bei grünenden Maien
Im Walde wie schön
Wie süß sich zu sonnen
Den Städten entronnen
Auf luftigen Höhn

Wo unter den […]