Liedergeschichte: Wenn alle untreu werden

Parodien, Versionen und Variationen von Wenn alle untreu werden


In allen guten Stunden (Bundeslied)

In allen guten Stunden erhöht von Lieb und Wein, soll dieses Lied verbunden von uns gesungen sein. Uns hält der Gott zusammen der uns hierher gebracht. Erneuert unsre Flammen er hat sie angefacht So glühet fröhlich heute seid recht von Herzen eins! Auf, trinkt erneuter Freude dies Glas des echten Weins! Auf in der holden Stunde stosst an und küsset

Trinklieder | Vereinslieder | Liederzeit: | 1775


Erhebt euch von der Erde

Erhebt euch von der Erde ihr Schläfer, aus der Ruh! Schon wiehern uns die Pferde den guten Morgen zu. Die lieben Waffen glänzen so hell im Morgenrot; Man träumt von Siegeskränzen man denkt auch an den Tod Du reicher Gott in Gnaden schau her vom blauen Zelt! Du selbst hast uns geladen in dieses Waffenfeld Laß uns vor dir bestehen

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1813


Wenn alle untreu werden

Wenn alle untreu werden so bleib ich euch doch treu dass immer noch auf Erden für Euch ein Streiter sei Gefährten meiner Jugend ihr Bilder bess´rer Zeit die mich zu Männertugend und Liebestod geweiht Wollt nimmer von mir weichen mir immer nahe sein, treu wie die deutschen Eichen wie Mond- und Sonnenschein. Einst wird es wieder helle in aller Brüder

Deutschlandlieder | Liederzeit: | | 1814


So pünktlich zur Sekunde trifft keine Uhr wohl ein

So pünktlich zur Sekunde trifft keine Uhr wohl ein, als ich zur Abendstunde beim edlen Gerstenwein; da trink´ ich lang und passe nicht auf ein Zifferblatt ich hör´s am leeren Fasse wieviel´s geschlagen hat Geh nachts ich vom Gelage mit frohem Sang nach Haus, so kenn‘ ich ohne Frage mich in der Zeit doch aus. Man kennt´s an meinem Gange am

Studentenlieder | Trinklieder | Liederzeit: | 1846


Auf Deutschlands hohen Schulen

Auf Deutschlands hohen Schulen da trinken des Gerstenweins altdeutsche Völkerscharen ein Glas und immer noch eins. Die Bayern und Alemannen Westfalen und Friesen auch, Thüringer, Sachsen und Franken sie folgen dem heiligen Brauch Das ist altdeutsche Sitte in seiner Germania hat’s Tacitus schon berichtet hört zu, wie das geschah: An einem Sommerabend im Schatten des heiligen Hains, da zechten die

Studentenlieder | Trinklieder | Liederzeit: | 1875


Es ward einmal geschlagen bei Belle Alliance die Schlacht

Es ward einmal geschlagen bei Belle Alliance die Schlacht und die, so dort gefallen deckt tiefe, dunkle Nacht Ein Trost ist übrig blieben der durch das Dunkel bricht: Es stirbt die alte Garde doch sie ergibt sich nicht. Und sind wir auch gefallen besiegt vom edlen Bier stehn wir, Walhallas Helden doch morgen wieder hier und trinken dann von neuem

Soldatenlieder | Trinklieder | Liederzeit: | 2007