Liedergeschichte: Kühler Tau auf meinen Fuß

Zur Geschichte von "Kühler Tau auf meinen Fuß": Parodien, Versionen und Variationen.

Nun reif, nun reif, du kühler Tau! Reifst mir auf meinen Fuß Das Meidlein ist über hundert Meil Und dass mir werden muß. Nun sing‘, nun sing‘, Frau Nachtigall Du kleins Waldvögelein! Kämstu für mein Schlaflämmerlein Ich wollt dich lassen ein Da ich in mein Schlafkämmerlein kam Ich meint ich wär allein Da kam die ... Weiterlesen ... ...

Ich saß und was einmal allein In einem Stübelein Do sah ich zu der Tür hinein Die Allerliebste mein Von Herzen was ich nie so froh Wüßt selber nit, wie mir was Ich ging zu meinem feinen Buhlen Ich nahm sie in mein Arm Grüß dich Gott, mein feines Lieb Wie steht unser beider Sach? ... Weiterlesen ... ...

Nu fall du Reif, du kalter Schnee fall mir auf meinen Fuß ! Das Mägdlein ist nit über hundert Meil und das mir werden muß. Ich kam für Liebes Kämmerlein Ich meint ich wär allein Da kam die Herzallerliebste mein Wohl zu der Tür herein Gott grüß dich, mein feines Lieb! Wie steht unser beider ... Weiterlesen ... ...

Ach schönstes Karolinche was stehst du hier allein? Ja, ja. ja! — ich sehs an deinen Äugelein du trägst viel Herzeleid Das Herzeleid das ich trage Das trag ich allein durch dich ja, ja! Die Treue hast du mir geschworen Jetzt aber hältst du sie nicht Daß ich von dir mich wende Das haben mein‘ Eltern ... Weiterlesen ... ...

Mein Schatz ist vierzig Meilen von hier ei das ist gar nicht weit ist ja kaum ein halbes Jahr daß ich nicht bei ihr war. Ich ging auf mein Schlaflämmerlein Ich meint, ich wär allein Da kam der Herzallerliebste Wohl zu der Thür herein. Was machest du, Feinsliebchen, hier. Was machst du hier allein? Hast ... Weiterlesen ... ...

Fall herein, fall herein, du kühler Tau fall herein in meinen Schoß Mein Schatz der ist so weit von hier der mir nur werden muß Ei, soll er mir nicht werden Ich seh ihn doch so gern Er hat zwei schwarzbraun Äugelein Sie glänzen wie zwei Stern Gott grüße dich, schöns Schätzelein Was hör ich denn ... Weiterlesen ... ...