Liederlexikon: Wilddieb

| 2017

mp3 anhören CD buch

Volkslieder mit dem Begriff “Wilddieb”



"Wilddieb" im Archiv:

Es lebe was auf Erden stolziert in grüner Tracht

Es lebe, was auf Erden stolziert in grüner Tracht, die Wälder und die Felder, die Jäger und die Jagd. Wie lustig ist´s im Grünen wenn´s helle Jagdhorn schallt, wenn Hirsch und Rehe springen wenn´s blitzt und dampft und knallt! Es lebe, was auf Erden stolziert in grüner Tracht, die Wälder und die Felder, die Jäger und die Jagd. Im Wald

Ein Heller und ein Batzen

Ein Heller und ein Batzen, Die waren beide mein, ja mein Der Heller ward zu Wasser, Der Batzen zu Wein, ja Wein, Heidi, heido, heida Heidi, heido, heido hahaha Die Wirtsleut und die Mädel, Die rufen beid’: “Oh weh! Oh weh!”, Die Wirtsleut, wenn ich komme, Die Mädel, wenn ich geh, ja geh. Mein Strümpf die sind zerrissen, Mein Stiefel

Das Schießen das ist ja mein Leben

Das Schießen, das ist ja mein Leben das Schießen, das ist ja mein Leben wohl in dem Wald ich geh auf Wild schießen das wird euch verdrießen so lang es mich g’freut und mein Stutzel hat Schneid. Und als ich in den Wald hinein komme dort sah ich ein Hirschlein, von ferne dort stehn, mein Stutzel muß knallen, das Hirschlein

Mehr zu "Wilddieb"