Bremer Stadtmusikanten

Unser liebe Frau vom kalten Brunnen

| 1557

„Unser liebe Fraue vom kalten Brunnen“ wurde 1556 als einstrophiges Lied in Georg Forsters „Frische Teutsche Liedlein“ erstmals veröffentlicht, die Melodie war im 16. Jahrhundert sehr beliebt und ist auf verschiedene weltliche und geistliche Texte gesungen worden. Auf einige Landsknecht-Verse auf die Gottesmutter „vom kalten Brunnen“ wurden später weitere getextet und  so war das Lied Anfang des 20. Jahrhunderts in der bündischen Jugend sehr beliebt.

mp3 anhören CD buch







Unser liebe Frau vom kalten Brunnen im Archiv:

Unser liebe Fraue vom kalten Brunnen (1556)

Unser liebe fraue vom kalten Brunnen, bescher uns armen Landsknecht ein warme Sunnen das wir nit erfriren! Wol in des wirtes hauß trag wir ein vollen seckel [nein] und ein leren wider auß. Text und Musik: Verfasser unbekannt – Satz von John Stahel (um 1550) „Unser liebe Frau vom kalten Brunnen“ als einstrophiges Lied zuerst gedruckt […]

Unser Herr der Pfarrer der hat der Pfennig viel

Unser Herr der Pfarrer der hat der Pfennig viel er hat ein schöne Köchin er kauft ihr, was sie will Text: Verfasser unbekannt – Ähnlichkeit zu einem Spottlied auf einen Geistlichen („Vnser her der pfarer in ein kesbore entran“) innerhalb einer frivolen Fabel („Der Pfaff im Käskorb“) , ähnliche Melodie (laut Liederlexikon) Musik: gleiche Melodie wie Unser […]

Unser lieben Hühnerchen (Der liebe Hahnemann)

Unser lieben Hühnerchen Verloren ihren Hahn Draus ihn großer Jammer kam Suchten ihn um und an Im Dorf in allen Gärten Den lieben Hahnemann Traurten all die Hühnerchen Da sie nicht trafen an Den lieben Hahnemann Unser lieben Hühnerchen Suchten ihren Hahn Funden ihn spatzieren gan Unter eim grünen Baum Da thät er sich erkühlen […]

Mehr zu Unser liebe Frau vom kalten Brunnen
IP Blocking Protection is enabled by IP Address Blocker from LionScripts.com.