Bremer Stadtmusikanten

Landsknecht

| | 2018
mp3 anhören CD buch






"Landsknecht" im Archiv:

Wer war es der den Lorbeer brach

Wer war es, der den Lorbeer brach und ihn an seine Kappen stak Ich will´s euch offenbaren Wir riefen das Kreuz vom Himmel an wir frommen Landsknecht alle Es war an einem Montag als der Sturm auf Münster anbrach wohl um die siebte Stunde Da blieb so mancher Landsknecht tot vor Münster in der Runde […]

Unser liebe Fraue vom kalten Bronnen

Unser liebe Fraue vom kalten Bronnen, Bescher uns armen Landsknecht ein´ warme Sonnen! Daß wir nit erfrieren, gehn in des Wirtes Haus wir ein mit vollem Säckel, mit leerem wieder aus. Die Drummen, die Drummen, Lärman, lärman, lärman, heiridiridiran, ridiran Ride Landsknecht voran. Unser liebe Fraue vom kalten Bronnen, bescher‘ uns armen Landsknecht ein‘ warme Sonnen! […]

Die Trummen die Trummen schlag ich an

Die Trummen die Trummen die Trummen schlag ich an mein Säckel ist gefüllt lerman, lerman, lerman Mein Buhlen tät weinen wenn es die Trummen hört Potztausend, was mich solch ein Weiberplärren schert Die Trummen die Trummen lerman lerman lerman Ihr Bauern habet acht der Landsknecht rückt an Mit Schwertern und MIt Spießen rückt Fähnlein in das […]

Ein Landsknecht ward gefangen

Ein Landsknecht ward gefangen nach einem blut´gen Strauß da führten sie im Morgenrot zum Galgen ihn hinaus Am Galgen sprach der Hauptmann Sollst nit das Leben lahn wenn eine von den Jungfrauen hier dich nehmen will zum Mann“ „Ach Hauptmann, lieber Hauptmann mein ach schenk mir seine Hand er soll mich ja erlösen von meinem […]

Es wollt ein Maidlein Wasser holen

Es wollt ein Maidlein Wasser holnbei einem kühlen Brunnenwas  fand sie an dem Wege stan?Ein Knäblein, das war jungeEs setzt sein Krüglein neben sichund fraget, wer er wäreEr sprach: Wollt ihr mein Buhle sein?Sie sprach: „Von Herzen gernelKommt here, kommt here! Die Mutter zu dem Töchterlein sprach:Wo warst du nächt‘ so lange?Ei du liebes MütterleinIch stund bei dreien ManneDer […]

Gott gnad dem großmächtigsten Kaiser

Gott gnad dem großmächtigsten Kaiser frumme Maximilian von dem ist aufkumme ein Orden durchzeucht  alle Land mit Pfeifen und Trummen Landsknecht seind sie genannt Fasten und Beten lassen sie wohl bleiben und meinen, Pfaffen und Münnich sollns treiben die haben davon ihren Stift daß mancher Landsknecht frumme im Gartsegel umbschifft Im Wammes und Halbhofen muß […]


Mehr zu "Landsknecht"