Liederlexikon: Uns geht die Sonne nicht unter

| 1934

„Uns geht die Sonne nicht unter“

  • ist eine jeweils am Ende einer Strophe wiederholte Zeile aus dem Lied „Wilde Gesellen vom Sturmwind durchweht
  • ist ein erstmals 1934 im Tonger Verlag in Köln erschienenes nationalsozialistisches Liederbuch (Untertitel „Lieder der Jugend“). Bearbeitet wurde das Buch von Hugo W. Schmidt . Es beginnt mit „Deutschland Deutschland über alles“, gefolgt von „Die Fahne hoch , die Reihen fest geschlossen“ und endet mit einem Sonnenwendchoral und „Vivat Österreich“