Liederlexikon: Nathusius

| 1970

Die Liedkomponistin und Erzählerin Marie von Nathusius, geb. Scheele  wurde am 10. März 1817 in Magdeburg geboren und starb am 22. Dezember 1857 in Neinstedt.  Neben E. Marlitt war sie die meistgelesene deutsche Unterhaltungs- und Jugendschriftstellerin ihrer Generation. Sie vertonte unter anderem viele Gedichte von Hoffmann von Fallersleben , mit dem sie und ihr Mann befreundet war.  Aus der gemeinsamen Liederpublikation “ Vierzig Kinderlieder von Hoffmann von Fallersleben “ stammt auch ihre Klavierbegleitung zu dem heute allgemein bekannten Kinderlied „Alle Vögel sind schon da“.  Im März 1841 heiratete sie den Fabrikanten und Publizisten Philipp von Nathusius (1815–1872). Beide gründeten in ihrem Wohnort Althaldensleben 1844 eine „Kinderverwahranstalt“, einen Frauenverein für die Ortskrankenpflege, „Rettungshäuser“ für Jungen und Mädchen und eine „Mädchenarbeitsschule“. Ihre Romane „Tagebuch eines armen Fräuleins“ (1854) und „Elisabeth. Eine Geschichte, die nicht mit der Heirat schließt (1858)“ waren sehr erfolgreich und wurden bis in die 1920er Jahre hinein neu aufgelegt. (wikipedia)