Liederlexikon: Lieder aus den faschistischen Konzentrationslagern

| | 1962

Lieder aus den faschistischen Konzentrationslagern – erschien 1962 als 7. Heft in der Reihe „Das Lied im Kampf geboren.“ – herausgegeben von Inge Lammel und Günter , Leipzig: VEB Hofmeister. 1962 – Veröffentlichung der Deutschen Akademie der Künste zu Berlin Sektion Musik, Abteilung Arbeiterlied. 168 Seiten. Umschlagentwurf Gisela Röder




"Lieder aus den faschistischen Konzentrationslagern" im Archiv:

Und wenn wir marschieren

Und wenn wir marschieren, dann leuchtet ein Licht, daß Dunkel und Wolken strahlend durchbricht. Und wenn wir uns finden, beim Marsch durch das Land, dann glüht in uns allen heiliger Brand. Und wenn wir im Sturme dem Ziel uns genaht, dann ragt vor uns allen Neuland der Tat. Du Volk …

Und wenn wir marschieren Weiterlesen »


Auf des Heubergs rauhen Höhen

Auf des Heuberg rauhen Höhen dicht von Stacheldraht umspannt ist das Lager wo Marxisten Vom Faschismus hin verbannt. Hinter Stacheldraht und Riegel wird erschossen wer sich wehrt statt Brot da gibt´s nur Prügel nur der Hass, der wird genährt Menschenrechte sind erloschen Und Beschwerden gibt es nicht. statt Fleisch da …

Auf des Heubergs rauhen Höhen Weiterlesen »


Flamme empor (1933)

Flamme empor! Flamme empor! Leuchte in dunklen Stunden Sonne und Licht sind entschwunden glühend empor glühend empor! Heilige Glut, heilige Glut rufet uns, die wir in Banden Tage der Freiheit entschwanden stärke den Mut, stärke den Mut Lodernder Brand, lodernder Brand flammende Zeichen sich wenden Jahre der Not werden enden …

Flamme empor (1933) Weiterlesen »



Mehr zu "Lieder aus den faschistischen Konzentrationslagern"