Liederlexikon: Köhlerliesel

| 1923

Köhlerliesel (Köhlerliese), eigentlich Köhler-Liesel ist ein volkstümlicher Schlager, der 1923 von Karl Theodor Uhlisch (1891–1958) aus Braunschweig als „Marschlied“ komponiert und getextet wurde. Doch erst 1952 hatte der Harth Musik Verlag in Leipzig das Lied ohne Nennung des Autors –  arrangiert von Albert Kranz (1879–1953) – veröffentlicht.  Mit dieser falschen Urheberangabe erschien es ein Jahr später in der DDR bei AMIGA auf Schellack, gespielt von Herbert Roth und seiner Gruppe. Vier Jahre später wurde es in der BRD durch “Die Heimatsänger”  auf DECCA veröffentlicht und stand vier Wochen an der Spitze der Charts.

Mehr zu diesem volkstümlichen Schlager auf Wikipedia.