Bremer Stadtmusikanten

Kinderfreundelied

| 1914

Anton Afritsch gründete 1908 in Graz den Arbeiterverein „Kinderfreunde“. Bald danach entstand auch in Wien/Niederösterreich eine erste Gruppe. Am 25. Februar 1917 wurde dann in Wien der „Reichsverein der Kinderfreunde“ konstituiert, in dem alle Landesorganisationen vertreten waren. Max Winter wurde zum ersten, Anton Afritsch zum zweiten Obmann gewählt.

Das Lied entstand im Jahr 1914 in einer Zeit, in der die bürgerliche Jugend in der Wandervogelbewegung den Vorurteilen der Väter entfliehen zu können glaubte. Auch die Sozialisten wanderten – nicht aus Romantik, sondern um ihren ausgemergelten Körpern Erholung zu verschaffen. Daher wird das Kinderfreundelied auch ursprünglich als „Wanderlied“ bezeichnet. Erst später wurde es zum „offiziellen“ Lied der Kinderfreunde.

Der Text des Kinderfreundeliedes „Wir sind jung die Welt ist offen“ stammt von Emil Sonnemann, der es unter dem Pseudonym Jürgen Brand schrieb. Die Musik ist von Michael Englert, von dem auch das Lied „Wann wir schreiten Seit an Seit“ stammt.

(Seite der Kinderfreunde)

mp3 anhören CD buch







Kinderfreundelied im Archiv:

Wir sind jung die Welt ist offen

Wir sind jung die Welt ist offen O du schöne weite Welt Unser Sehen unser Hoffen Zieht hinaus durch Wald und Feld Bruder, laß den Kopf nicht hängen Kannst ja nicht die Sterne sehn Aufwärts blicken, vorwärts drängen Wir sind jung, und das ist schön Liegt dort hinter jenem Walde nicht ein fernes, fremdes Land […]

Mehr zu Kinderfreundelied
IP Blocking Protection is enabled by IP Address Blocker from LionScripts.com.