Bremer Stadtmusikanten

Langsam zieht der Bauersmann

Langsam zieht der Bauersmann
mit dem Pfluge jetzt heran
und die Pferde ziehen sehr
denn das Pflügen ist gar schwer

Ist der Acker wohl bestellt
streut er Körnlein in das Feld
deckt sie mit der Erde leicht
und der Regen macht sie feucht

Ist die Arbeit nun getan
geht nach Haus der Bauersmann
nicht mehr schön ist´s auf dem Feld
weil der Winter Einzug hält

Kommt der kalte Wind daher
friert´s die kleinen Körnlein sehr
haben ja kein warmes Kleid
für die kalte Winterzeit

Doch vom Himmel fallen licht
viele Flöckchen weiß und dicht
decken warm die Körnlein zu
schlafen nun in süßer Ruh

Ist vorbei des Winters Reich
merkens auch die Körnlein gleich
strecken raus die Köpflein klein
freuen sich im Sonnenschein

Text und Musik: Verfasser unbekannt ? ohne Angabe
in Großheppacher Liederbuch (1947)

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Bauernlieder | Jahreskreislauf | Kinderlieder
Liederzeit: (1947)
Schlagwort: |

CD-Tipp: Lieder der Kinder

Dunkel war´s der Mond schien helle
Dunkel wars der Mond schien helle

Nominiert Preis der  dt.Schallplattenkritik
Höchstwertung Kinderjury DeutschlandRadio Kultur
Liederbestenliste!

21 Kinderlieder aus dem 19. Jahrhundert mit Akkordeon, Cello, Geige, Mandoline, Schlagzeug – hinreißend arrangiert – 40 S. Booklet, wunderschön aufgemacht und gestaltet wie ein kleines Bilderbuch!

Mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.