Ich habs gewagt frisch unverzagt

Volkslieder » Liebeslieder »

Ich habs gewagt frisch unverzagt

Ich habs gewagt frisch unverzagt
in rechter Lieb und Treuen
Ich bitt, halt fast, wie du mir hast
geredt soll dich nicht reuen
Ich will allein dein eigen sein
drauf bis bedacht, und wohl betracht
dass du mußt sein
die stets Herzallerliebste mein.

Melodie mit den Anfangsworten bei Ammerbach, Orgeltabulatur 1583, Nr. 53.
Deutscher Liederhort II (1893, Nr. 496)

Anmerkungen zu "Ich habs gewagt frisch unverzagt"

Die selbe Melodie mit einzelnen Noten anders, aber mit geistlichem Texte in Winnenberg’s Christlichen Reuterliedem 1582, Nr. 3: Die zwei Anfangszeilen gleichen dem weltlichen Text hier. Dieser steht im Ambraser Liederbuch. 1582, Nr. 14.

Zu obigem weltlichen Texte bringt Forster I, 1549, Nr. IK eine zweite Melodie, die noch weniger, als die hierstehende, volkstümlich ist. Der Text hat zwei Worte anders. „Ich Habs gewagt, herzliebste Magd, aus rechter Lieb und Treuen … (wie oben)

.