Bremer Stadtmusikanten

Frei sind die Lande

Frei sind die Lande
frei sind die Meere
frei sind die Lüfte
von den Bergen bis zum Strand
Unter der Sonne
stehn unsere Heere
einig im Geiste
gleiche Waffen in der Hand

Neiden und Streiten
Feilschen und Rechten
mögen vergangen sein
verachtet und verbannt
Künftig im Bunden
wollen wir fechten
einig im Geiste
gleiche Waffen in der Hand

Trachtet ein Feind noch
uns zu zerbrechen
listet und lauert
daß sich löse unser Band
Traut nicht dem Locken
trutzt dem Versprechen
einig im Geiste
gleiche Waffen in der Hand

Fielen die Mauern
die uns beengten
wuchs doch ein Schild, ein Dach
daß sich über uns spannt
Kämpft für den Frieden
aller Bedrängten
einig im Geiste
gleiche Waffen in der Hand

Text und Musik: Armin Greifenberg
unklar, wann das Lied entstand
in Liederbuch der Bundeswehr (1976)

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Soldatenlieder
(1971)
Schlagwort: |