Spiel: Müsli Düsli (Hüpfen auf einem Bein)


mp3 anhören CD buch

Müsli Düsli Chatze Düsli
´s goht e Frau i´s Hühnerhüsli
Liest die besté-n Eier d´rus
Tschuppelhahn, Tschuppelhuen!
Wele Finger mueß zur Stubetüre-n-abegoh?
Diene! (d.h. Deiner)

Die spielenden Kinder legen die Hände der Reihe nach auf den Tisch. Man zählt von der einen Seite und wieder rückwärts Finger um Finger. Das Kind, das durch Schluß des Spruches getroffen wird, muß auf einem Beine hüpfend sich zur Zimmertür bewegen und in dieser Stellung so lange dort verweilen, bis ihm die Mitspielenden nachgekommen.

bei Großätti , 39 — nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)


Kinderspiele-Thema: | (1897)
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Schlagwort: |



Mehr alte Kinderspiele;

Allgemein - Ballspiele - Blinde Kuh - Brückenspiele - Erste Spiele - Fangen spielen - Geschicklichkeitsspiele - Hab verloren meinen Schatz - Ketten und Reihen - Klatschspiele - Kreisspiele - Blauer Fingerhut - Gefangene Königstochter - Plumpsack - Ringel Rangel Rosen - Sieben Jahre spinnen - Wenn wir fahren auf der See - Ratespiele und Rätsel - Reise nach Jerusalem - Rollenspiele und Nachahmung - Es kommt ein Mann von Ninive - Im Sommer im Sommer - Wollt ihr wissen - Spiele mit Händen und Füßen - Fingerspiele - Spiele mit Pflanzen - Sprachspiele - Schlüssel zum Garten - Strassenspiele - Tanz - Verstecken - Ziellaufen -