Eins zwei drei vier in’n Hoppensack is Füer

..

Eins zwei drei vier
in’n Hoppensack, in’n Hoppensack
in’n Hoppensack is Füer

Fünf sechs sieben acht
die Mutter pust die Lampe aus
und sagt dann: Gute Nacht

Spielanleitung: „Zwei Kinder stellen sich einander gegenüber auf und fassen sich mit beiden Händen an. Bei „Eins zwei drei vier“ gehen sie jedesınal einen Schritt nach der Seite weiter und bleiben nach jedem Schritt wieder einen Augenblick stehen. Darauf hüpfen sie, so schnell sie können, um auf„Füer“ kurz halt zu machen.

Aus einem alten Holsteinischen Volkstanz (in Ringel Rangel Rosen, 1913)

Dieses Kinderspiel in: (1913)
Region:
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele

Mehr alte Kinderspiele;

Kreisspiele - Fangen spielen - Rollenspiele und Nachahmung - Ketten und Reihen - Tanz - Brückenspiele - Ballspiele - Alle kinderspiele