Bremer Stadtmusikanten

Fritz Franz Friederich

Fritz Franz Friederich
worüm büst du so niederig?
Min Mudder hett mi keen Käsbrot gäbn
dorüm bün ick so niederig bläbn

Text und Musik: Verfasser unbekannt
MVA Nr. 83 , Vorsängerin Minna Oepke (geboren 1916) in Langenbrütz , 1935 , Aufzeichner H. Erdmann.

„Die Vorsängerin ist die Tochter westfälischer Eltern , die 1924 in Mecklenburgs erstem Siedlungsdorf (nach dem ersten Weltkrieg ) Langenbrütz einen Bauernhof übernahmen. In der dortigen Dorfschule wurde um 1930 bewußt das Plattdeutsch gepflegt. Durch den Einfluß der Schule wie durch die einheimischen Dorfbewohner haben sich auch die Kinder der damaligen Neusiedler das Plattdeutsch zu eigen gemacht, das sie heute als Erwachsene beherrschen. “

Käsbrot=Brot nur mit Quark (Käsbodder) bestrichen, im Hinblick auf Brot mit Butter und Wurst ironisch gemeint.

in Volkslieder aus Mecklenburg (1960)

mp3 anhören CD buch







Dieser Kinderreim in: | (1935)
Kinderreime im Überblick (1300): Alle Kinderreime
Spiele im Überblick (800): Alle Kinderspiele
Schlagwort: |
Region:

CD-Tipp: Lieder der Kinder

Dunkel war´s der Mond schien helle
Dunkel wars der Mond schien helle

Nominiert Preis der  dt.Schallplattenkritik
Höchstwertung Kinderjury DeutschlandRadio Kultur
Liederbestenliste!

21 Kinderlieder aus dem 19. Jahrhundert mit Akkordeon, Cello, Geige, Mandoline, Schlagzeug – hinreißend arrangiert – 40 S. Booklet, wunderschön aufgemacht und gestaltet wie ein kleines Bilderbuch!

Mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.

Video mit Urteil der Kinderjury: