Bremer Stadtmusikanten

Den süßen Schlaf erbitten wir

Kinderreime: Geistliche Lieder | | 1792
mp3 anhören CD buch

Den süßen Schlaf erbitten wir
Du bester Vater uns von dir
Gib  deinen müden Kindern Ruh
indeß sie schlummern wache du

Du waltest mit Barmherzigkeit
Stets über unsre Lebenszeit
Voll Lieb und Weisheit teilst du sie
in Tag und Nacht, in Ruh und Müh

Was gut ist Vater kommt von dir
Des Guten viel empfingen wir
Nimm unser dankend Lallen an
Für das was du an uns getan

Wir wollen deine Kinder sein
Und stets es bleiben und uns freun
Daß du Gott unser Vater bist
Durch unsern Heiland Jesum Christ

Als der ein Mensch auf Erden war
Da brachten sie ihm Kindlein dar
Er ließ sie freundlich zu sich nahn
Und seinen Segenskuß empfahn

Er liebt und segnet auch noch heut
Ein Herz voll reiner Kindlichkeit
Gib uns solch Herz von Bosheit rein
Und laß uns fromme Kinder sein

Wir sammeln uns mit frohem Mut
zu ruhn in deiner Vaterhut
Kein Haar von unserm Haupte fällt
Ohn dein geheiß du Herr der Welt

Wir schlummern ein du weißt die Frist
Wenns unser letzter Schlummer ist
Ach sollt es diese Nacht geschehn
So laß uns dort dein Antlitz sehn

Text: Samuel Gottlieb Bürda vor 1792, Abendlied für Kinder ()
Musik: auf die Melodie „Herr Jesu Christ wahr´r Mensch und Gott
in: Gesangbuch zur öffentlichen und häuslichen Andacht für das Herzogthum Oldenburg: Nebst einem Anhange von Gebeten (1792) — Was die deutschen Kinder singen (1914) —

mp3 anhören CD buch




Die Noten zu "Den süßen Schlaf erbitten wir":

Den süßen Schlaf erbitten wir