Suchergebnisse für: Wer will unter die Soldaten

Wer will lust´ge Soldaten sehn der muß zu uns Kindern gehn Vorwärts marsch Wer will lustige Fischer sehn der muß zu uns Kindern gehn Fisch Fisch Fisch Wer will lust´ge Schuster sehn der muß zu uns Kindern gehn Bum Bum Bum (nagle mir die Nägel krumm) Die Kinder, im Kreise stehend, ahmen allerhand Bewegungen nach bei 1) […]
Wer will tapfere Soldaten sehn der muß zu uns Kindern gehn laßt sie wehn, laßt sie wehn Soldaten, laßt die Fahne wehn Wer will tapfere Soldaten sehn der muß zu uns Kindern gehn zieht heraus, zieht heraus Soldaten, zieht den Säbel ´raus Wer will tapfere Soldaten sehn der muß zu uns Kindern gehn Stillgestanden, Mann […]
Wer will unter die Soldaten der muß haben ein Gewehr, das muß er mit Pulver laden und mit einer Kugel schwer. Büblein, wirst du ein Rekrut merk dir dieses Liedlein gut Pferdchen munter, immer munter lauf Galopp, hopp, hop, hopp Der muß an der rechten Seiten einen scharfen Säbel han, daß er, wenn die Feinde […]
[…] schön rot Soldaten die ziehen hinaus in den Tod Zwei Augen, zwei Liebe, vergeß ich nie mehr sie waren so trübe und weinten so sehr O weint nicht, ich steh auch für euch auf der Wacht was Gott will, geschehe, gut´ Nacht, gut´ Nacht Text: Bernhard Oest – Musik: Leopold Hassenkamp – in Weltkriegs-Liedersammlung (1926)
Wer will fleißige Handwerker sehn der muß zu uns Kindern gehn Stein auf Stein, Stein auf Stein das Häuschen wird bald fertig sein Wer will fleissige Handwerker sehn der muss zu uns Kindern gehn! O wie fein, o wie fein der Glaser setzt die Scheiben ein. Wer will fleißige Handwerker sehn der muss zu uns […]
Morgen will mein Schatz verreisen Abschied nehmen mit Gewalt Draußen singen schon die Vögel singen schon die Vögel in dem grünen, grünen Wald Denn es ist ja so schwer aus der Heimat zu gehn wenn die Hoffnung nicht wär auf ein Wieder-, Wiedersehn Lebe wohl, lebe wohl, lebe wohl, lebe wohl lebe wohl. auf […]
Wer will mit nach Frankreich fahren Der soll uns willkommen sein Denn wir treiben sie zu Paaren Die stets nach „Revanche“ schrein. Büblein, Mägdlein, Frau und Greis! Keine Angst vor dem Geschmeiss! Rote Hosen – ganz famos Aber sonst ist da nichts los. Hopp, hopp, hopp, hopp, Hopp, hopp, hopp, hopp, Hopp, hopp, hopp, hopp, […]
[…] ziehn denn die deutschen Soldaten ins Feld, in die furchtbare Schlacht? Ei warum? – Damit du kannst fragen und damit unser Kindlein hier lacht und ihr alle bei Nacht dürft schlafen und wißt nur aus Sagen von dem Krieg und der furchtbaren Schlacht Will Vesper , in: Neue Kriegslieder für den Schulgebrauch , Breslau 1916
[…] das Feld so muß schon all´s sein hergestellt da heißt es gleich: zum Zeltaufschlagen wie auch: zum Holz- und Wassertragen Und mein Kam´rad, der ist schon tot wer schneid´t uns in die Suppen das Brot Kaum sind die Kessel angefüllt da kommt ein Soldat hergebrüllt da heißt es gleich: Schütt aus die Suppen so […]
Hoch will ich den König preisen Der bei seines Volkes Rufen Steigt herab des Thrones Stufen Frohen freundlich sich will zeigen Wie die Sonn´ aus Wolken bricht Jedem strahlt und wärmt ihr Licht. Ja der König ist der unser Den wir in der Freude denken Der im Schrecken uns will lenken Wenn wir beten […]