Suchergebnisse für "Brüder uns ist alles gleich"

Brüder uns ist alles gleich

Brüder uns ist alles gleich, Ist auch Frankreich ein Kaiserreich! ´s jauchzen die Husaren, Erschallen die Schützen, Folgen dem General Wrede nach Der für uns gewonnen hat die Schlacht Patriot, schlag ihn tot, Bonapart, den Erzkujon Mit der Picke ins Genicke, Daß er kriegt die schwere Not! Brüder, haben wir kein Geld, Ziehen wir nach Frankreich in das Feld. jauchzen die Husaren…

Soldatenlieder | Liederzeit: , | | 1813


Brüderchen und Schwesterchen

Brüderchen nahm sein Schwesterchen an der Hand und sprach: “Seit die Mutter tot ist, haben wir keine gute Stunde mehr; die Stiefmutter schlägt uns alle Tage und stößt uns mit den Füßen fort. Die harten Brotkrusten, die übrigbleiben, sind unsere Speise, und dem Hündchen unter dem Tisch geht’s besser, dem wirft sie doch manchmal einen guten Bissen zu. Daß Gott

Märchen | | | 2006


Brüder sagt mir doch was Freiheit ist

Brüder, sagt mir doch was Freiheit ist Ist sie häßlich oder schön Kann man sie fühlen oder riechen Oder kann man sie auch sehn. Fährt die Freiheit im Mercedes Oder fährt sie Cadillac Oder trägt sie einen Zylinder weißes Hemd und schwarzen Frack Und ich bin kein Frosch im Brunnen Der ein Stück vom Himmel sieht Und denkt er hätt

Freiheitslieder | Liederzeit: | , | 1980


Uns ward das Los gegeben

Uns ward das Los gegeben ein freies Volk zu sein Ihm wollen wir das Leben auf einem Altar weih´n Nie soll in uns sich regen Haß, Eigennutz und Neid. In Eintracht woll´n wir prägen das Bild der neuen Zeit Wir sind des Volkes Glieder Ein Leib sind wir, ein Geist der uns beseelt als Brüder des Name Deutschland heißt Die

Deutschlandlieder | Liederzeit: | | 1928


Auf ihr jungen deutschen Brüder

Auf, ihr jungen deutschen Brüder Leget eure Arbeit nieder Denn man ruft euch zu Soldat Dieser Ruf ergeht an alle Und es ist ein Trauerschalle Dem, der einen Sohn noch hat Den vor einundzwanzig Jahren Seine Mutter hat geboren Muss jetzt auf dem Schauplatz sein. Wieviel Söhne dieser Erde Auf einmal gezogen werden. Wird das nicht ein Jammer sein? Hier

Abschiedslieder | Soldatenlieder | Liederzeit: | | 1907


Unser Lied erhebe Artillerie sie lebe

Unser Lied erhebe Artillerie sie lebe Brüder stimmet alle freudig an Wer den schwarzen Kragen kann mit Ehre tragen ist fürwahr ein achtungswerter Mann Alle andern Truppen gleichen nur den Puppen denn was sind sie gegen Artillerie Drum den schwarzen Kragen stets mit Stolz getragen das geziemt fürwahr der Artillerie Mit dem schwarzen Kragen kann man alles wagen jedes holde

Soldatenlieder | Liederzeit: | | 1900


Ach Bruder ich bin geschossen (vor 1856, Baden)

Ach Bruder ich bin geschossen eine Kugel hat mich getroffen führ mich nach meim Quartier daß ich gleich verbunden werd tralali tralalei dei daß ich gleich verbunden werd Ach Bruder ich kann dir nicht helfen helfe dir der liebe Gott selber helfe dir der liebe Gott morgen früh marschiern wir fort Des Morgens um halber viere da müssen wir Soldaten

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1900


Nach gleichem Ziele wollen wir

Nach gleichem Ziele wollen wir mit frohem Mute streben denn Mut ist ja des Mannes Zier veredelt unser Leben Ein jeder schaff in seinem Kreis für unsres Bunds Gedeihen nur treuer Eifer, reger Fleiß kann uns den Sieg verleihen Zusammen haltet immerdar von Bruderlieb durchdrungen Sei noch so groß dann die Gefahr sie wird von uns bezwungen Und sind die

Feuerwehrlieder | Liederzeit: | 1880


Mag es uns in der Fremde schön däuchten

Mag´s uns in der Fremde schön allezeit auch däuchten mögen uns wohin wir gehn ´ gold´ne Sterne leuchten In der Heimat ist´s so schön und ein frohes Wiedersehn wonnig uns beglücket und uns hoch entzücket Darum laßt ein heilig Band knüpfen uns ums Vaterland und es tön froh beim gehn Auf ein Wiedersehn ja ein frohes Wiedersehn!   Text: Richard

Auswandererlieder | | 1880


Sei uns gegrüßt im Vaterlande

Sei uns gegrüßt im Vaterlande der du in Freundschaft unserer denkst und jetzt zum heimatlichen Strande beglückt die Schritte wieder lenkst Der Sturm des Lebens trieb vor Jahren hinaus dich in das Weltgewühl doch was du Gutes auch erfahren die Heimat blieb der Sehnsucht Ziel Sei gegrüßt Hat dir die Fremde auch gegeben der ird´schen Güter Herrlichkeit und dir dein

Auswandererlieder | Couplet | Liederzeit: | 1880