Jahr: 1858

..

Und die Würzburger Glöckli
hab´n schönes Geläut
und die Würzburger Maidli
sein kreuzbrave Leut
La la la la la…

E bissele Lieb, e bissele Treu
und […]

Liebeslieder | 1858


Nun bricht aus allen Zweigen
das maienfrische Grün,
die ersten Lerchen steigen
die ersten Veilchen blüh´n.
und golden liegen Tal und Höh´n:
O Welt, du […]

Frühlingslieder | 1858


Es soll sich halt keiner mit der Liebe abgeben
sie brachte so manchen schönen Kerl schon ums Leben.
Jüngst hat mir mein Trutschel die Lieb´ […]

Liebeskummer | 1858


Es blinken so lustig die Sterne
ins Dunkel des Lebens hinein
sie lächeln aus dämmernden Ferne
und schlingen die funkelnden Reih´n

Die Erde, verwandelt zum Himmel
in […]

Lieder von Alt und jung | 1858


Die Mühle, die dreht ihre Flügel
der Wind, der sauset darin:
ich wollte ich wäre der Müller
von wegen der Müllerin.
Der Müller ist gestorben

Liebeslieder | Müller-Lieder | 1858


Empöret auch die ganze Welt
sich wider uns in Krieg
uns führt der allerstärkste Held
der große Friederich
Er kommt, besieht den Feind und spricht

Deutschlandlieder | | 1858


Es ist ein schönes Leben
Ein Bauersmann zu sein
Man braucht sich nicht zu schämen
Geht man zur Stadt hinein
Ein Hahn wollt ich verkaufen

Bauernlieder | Erotische Lieder | 1858


(Des Wanderburschen Abschied vom Herzlieb)

Reicht mir einmal
Den Wanderstab her
Damit ich kann reisen
In die weite, weite Welt

In die weite, weite Welt
Zu Wasser und zu Land
Ein […]

Abschiedslieder | Liebeskummer | 1858


(Odenwälder Wilddiebslied)

Lustig ist das schwarze Leben
Wenn wir uns in Wald begeben
in dem Wald ist unsre Freud
Lustig sind die schwarzen Leut
In dem Wald […]

Wilddieb | | 1858


Stolz eilt es durch die hohen Meereswogen
ein Dampfboot dessen Name Austria
Von Hamburg kommt es rasch daher gezogen
es ist bestmimt nach Nordamerika
Bewohnt […]

Auswandererlieder | Balladen | Moritaten | | 1858