Dies ist der Tag, den Gott gemacht
Sein werd in aller Welt gedacht
Ihn preise, was durch Jesum Christ
Im Himmel und auf Erden ist

Die [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1769


Ich will streben nach dem Leben,
wo ich selig bin
ich will ringen, einzudringen,
bis daß ich’s gewinn
Hält man mich, so lauf ich fort;

Lieddichter:
Liederzeit: | 1769


Was nützet mir das Adelleben
Was hilfet mich der Fräuleinstand
Ich kann mich nicht der Lieb ergeben
Denn dieser Stand bricht Liebesband
Da wird mir [...] ...

Liederzeit: | 1769


Schönste willst du mich mordieren
Steck den Degen durch mein Brust
Und versetz mir eine Wunden
Dass das Leben mich verdroß
Lieber tu mir Gift [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1769


Ach, wie ist´s möglich dann
dass ich dich lassen kann!
Hab dich von Herzen lieb
das glaube mir!
Du hast  das Herze mein
so ganz genommen [...] ...

Liederzeit: | 1769


Ich bin mit meinem Glück zufrieden
das mir der Himmel hat beschieden
und lasse alle Eitelkeit
Ich trachte nicht nach hohen Dingen
die manche oft [...] ...

Liederzeit: | 1769


Wie groß ist des Allmächtigen Güte
ist der ein Mensch, den sie nicht rührt
der mit verhärtetem Gemüte
den Dank erstickt, der ihm gebührt
Nein [...] ...

Lieddichter:
Liederzeit: | 1769


Ich bete an die Macht der Liebe,
die sich in Jesu offenbart;
Ich geb mich hin dem freien Triebe,
wodurch ich Wurm geliebet ward;
Ich [...] ...

Liederzeit: | 1769


Morgen , morgen nur nicht heute
Sprechen immer träge Leute
Morgen ! Heute will ich ruhn
Morgen jene Lehre fassen
Morgen diesen Fehler lassen
Morgen [...] ...

Liederzeit: | 1769