Was ist das Volk so eifrig dort?

Geistliche Lieder | 2012
Mp3, CDs und Bücher dazu: :
CD buch

Was ist das Volk so eifrig dort?
Wie treibts mit solcher Hast sich fort?
Was sammelt es sich Tag für Tag?
Wer sagt, was das bedeuten mag?
Das Volk erwidert leis und scheu:
„Jesus von Nazareth geht vorbei.“

Was ist der Jesus für ein Mann?
Ihm nichts mehr wiederstehen kann
Wer ists der solche Zeichen tut
der immer wirket, niemals ruht?
Und wieder sagt mans, wer es sei:
„Jesus von Nazareth geht vorbei.“


Jesus! Er ists, den man gesehn
hier stets umringt von Schmerz und Wehn
zu dem so mancher Kranke kam
der arm und elend, taub und lahm
Wie freut die Blinden das Geschrei:
„Jesus von Nazareth geht vorbei!“


Er kommt noch immer. Suchet nur
an allen Orten seine Spur
Er naht sich uns, er kommt herein
will, dass wir seine Wohnung sein
so rufen wir denn froh und frei:
„Jesus von Nazareth geht vorbei!“


Kommt denn, ihr Schwerbeladnen her
Heil und Vergebung schenket er.
Die ihr vom Vaterhaus geflohn
kommt, denn es ruft euch Gottes Sohn
Ihr Angefochtnen hört es frei:
„Jesus von Nazareth geht vorbei!“


Doch wenn ihr seine Lieb veracht´t
sein Blut, das Sünder selig macht
dann muss er traurig von euch gehn
und euren Ruf auch einst verschmähn
„Zu spät! zu spät!“ tönt dann der Schrei:
„Jesus von Nazareth ging vorbei!“ 

Text und Musik: Verfasser unbekannt ? Keine Angaben in: Kinderklänge (1921)







Kinderspiele | Fussball-Lieder | Balladen | Kinderlieder | Liebeslieder | Weihnachtslieder