Was da lebt in unserem Bunde

mp3 anhören"Was da lebt in unserem Bunde" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Was da lebt in unserem Bunde
was die Seele uns bewegt
mit dem Herzen mit dem Munde
folgen wir ihm unentwegt
Wie´s die Väter uns den Erben
hinterlassen rein und echt
wollen siegen oder sterben
wir für Wahrheit, Freiheit, Recht

Für die Wahrheit laßt uns streiten
Fluch der Lüge falschem Schein
Offen wie zu alten Zeiten
soll des Mannes Rede sein
Rein und wahr dem Vaterlande
bringt des Herzens Liebe dar
Hoch die Wahrheit! Ew´ge Schande
der entweiht ihr den Altar

Und die Freiheit die soll leben
edel, rein, voll heilgem Mut
Gott hat sie uns ja gegeben
und sie ist ein Himmelsgut
Frei die Kirche, frei der Bürger
frei das Wort und frei die Hand
Ja dann lebt sichs frei und freudig
im dem freien Vaterland

Stets am Rechte laßt uns halten
nur das Gute bricht sich Bahn
Recht muß immer Recht behalten
recht getan ist viel getan
Für das Gute, für das Rechte
lasset frisch die Banner wehn
und das Böse und das Schlechte
wird im Kampf und Sturm vergehn

Laßt die Gläser laut erklingen
daß es töne weit hinaus
soll zur fernsten Hütte dringen
und erschall´n von Haus zu Haus
Wie´s der Väter Geist uns allen
überliefert rein und echt
siegen wollen oder fallen
wir für Wahrheit, Freiheit , Recht

Text: anonym , keine Angaben –
Musik: auf eine Melodie von  Joseph Haydn ()
in Gesellenfreud (1913, Nr.16) —

Liederthema:
Liederzeit: (1913)