Ritterliches Blut und kühner Heldenmut


mp3 anhören CD buch

Ritterliches Blut
und kühner Heldenmut
Ruhm und Lob zu erjagen
das Leben ohn Verzagen
gegen den Feind zu wagen
sich gar nicht scheuen tut

Ritterliches Herz
weichet nicht hinterwärts
In Glück und in Gefahren
tut ständig es verharren
wenn es sollt auch erfahren
im Feld des Todes Schmerz

Ritterliche Hand
ist weit und breit bekannt
Durch Gottes Gnad und Güte
tut sie mit Stärk behüten
das weite deutsche Land

Ritterliche Ehr
verschwindet nimmermehr
Darum ihr Helden freie
kämpft ohne alle Scheue
und laßt euch nichts gereuen
euch schütze Gott der Herr

Text: Erasmus Widmann, 1643
MUsik: ?
in St. Georg Liederbuch deutscher Jugend (1935)


Liederthema: Soldatenlieder
Liederzeit: (1643)
| - -